Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Express
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Musikbett
Thema -->: 12 Stunden Rendern - was für Alternativen gibt es?
Autor Deine Nachricht
Gulugulu
Regular


Anmeldungsdatum: 13.04.2013
Beiträge: 35

Welche Lautstärke für Hintergrundmusik?
27.12.2013, 17:01

Hat jemand einen Tip hinsichtlich der einzustellenden Lautstärke für eine Hintergrundmusik, wenn mann die Personen gut verstehen möchte (z.B. -8 dB)? Am Rechner klingt es nämlich immer anders als anschließend am Fernsehgerät. Gibt es da vielleicht Erfahrungswerte?
Gulugulu ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Alexander K

Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 04.12.2005
Beiträge: 4249

Re: Welche Lautstärke für Hintergrundmusik?
27.12.2013, 17:52

Ohne Angaben zum Distributionsmedium ist es schwierig da Empfehlungen zu geben. Denn beispielsweise bei DVD / Blu-ray gibt es bei Verwendung von beispielsweise Dolby Digital wiederum Einstellungen die deine vorherige Mischung verändern können.

Auch am Fernsehgerät gibt es mittlerweile automatische Pegelanpassungen um Lautstärkeunterschiede zwischen Sendern und verschiedenen Medien auszugleichen. Die Qualität und Stärke der Anpassung fällt je nach Modell und Hersteller völlig unterschiedlich aus. Daher ist ein spezielles Endgerät niemals zum Beurteilen der Mischung geeignet, da es keine Referenzhardware ist.

Ausserdem kann Musik sehr unterschiedlich laut klingen. Während die eine vielleicht 5dB leiser als ein Sprecher gepegelt werden muss um im Hintergrund zu sein, ist es bei vielen anderen mehr oder weniger. Dazu lässt sich keine Formel geben. Der Höreindruck auf deiner Referenzabhöre ist entscheidend.


Tipp 1: Mehr Infos nennen.
Tipp 2: Vernünftige Referenzabhöre an den Schnittplatz stellen (muss nicht hochpreisig sein) und dann darauf mischen wie es DIR gefällt. Alles was danach kommt kannst du nicht beeinflussen (z.B. Nachbearbeitung in der TV-Sendeabwicklung, unterschiedliche Einstellungen der Zuschauer, …).
Alexander K ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4417
Firma: ueding media

Re: Welche Lautstärke für Hintergrundmusik?
27.12.2013, 22:52

Gulugulu hat folgendes geschrieben:
... Lautstärke für eine Hintergrundmusik ... Erfahrungswerte?

Ganz einfach:

Wenn die Musik nervt oder stört, dann mach' sie leiser.

Und am besten mehrere Personen jeweils nur ein Mal hören lassen und dann eine Bewertung erfragen. Das kannst Du mit ein paar Probeabschnitten machen, in denen Du den Ton um je 3dB absenkst.

Dann kann Dir jeder sagen, wo es ihm gefällt bzw. die Musik als Hintergrund wahrgenommen wird.

Wie schon oben geschrieben: Das ist hochgradig individuell je Person ...
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15341
Firma: formbund neue medien

Re: Welche Lautstärke für Hintergrundmusik?
28.12.2013, 20:29

Gulugulu hat folgendes geschrieben:
Hat jemand einen Tip hinsichtlich der einzustellenden Lautstärke für eine Hintergrundmusik, wenn mann die Personen gut verstehen möchte (z.B. -8 dB)?


Da gibt es keine "amtlichen" Werte. Du benötigst eine gute Abhöre und mischt dann nach Gehör, es muss sprachverständlich sein, es muss dir gefallen, es muss gut klingen. Es gibt schlussendlich technische Rahmenparameter, ansonsten ist es eine gestalterische Aufgabe. Und "so und soviel dB laut" ist glücklicherweise von vorgestern, Lautheit wird anders gemessen – und das ist auch gut so. Je nach Dynamik und besetzten Frequenzbändern kann Musik ganz unterschiedlich laut wirken und Sprache mehr oder weniger überlagern.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Musikbett
Thema -->: 12 Stunden Rendern - was für Alternativen gibt es?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Welche Programme laufen nicht mehr un... Frank Vogelskamp Hard- und Software 6 26.01.2018, 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Drahtlos-Mikros: welche Frequenzen ge... ben07 Video- und Produktionstechnik 6 22.11.2017, 10:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hackintosh - Welche Probleme zu erwar... Manu Hard- und Software 8 14.10.2017, 13:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alle Videoclips auf eine Lautstärke Matzemilian Final Cut Pro X 6 10.10.2017, 11:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anschaffung neuer iMac welche Variante Laurent Hard- und Software 4 01.07.2017, 17:57 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Express Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group