Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DVD Studio Pro
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Datenübertragung vs. DVD R und DDP 2.0 vs. DDP 2.01
Thema -->: Ultra HD Blu-ray
Autor Deine Nachricht
Rayco
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 24.07.2010
Beiträge: 260
Firma: Rayco Records

Welches Image-Format sollte man beim "Joinen" verw
08.04.2015, 14:00

Hallo ihr Lieben,

doch noch mal eine Frage zum "zurückerstellten" Image.

In einem anderen Thread hatte mir Michael S. den Tipp gegeben, erstellte DDP Layer zum Testen wieder per Terminal in eine Image-Datei zusammenzuführen

Das habe ich getan und es funktioniert auch super. Vielen Dank noch mal.

Meine Frage:

Beim "Joinen" kann ich ja jetzt .img .iso oder .dmg als Dateisuffix eingeben und gelange immer zu einem mountbaren und brennbaren Resultat.

Macht MacOs da Unterschiede beim Erstellen und wenn ja, welches Imageformat sollte ich am besten zum "Joinen" verwenden um die DVD hinterher wirklich brauchbar testen zu können?

Liebe Grüße :o)

Rayco
Rayco ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Michael S.
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 20.07.2004
Beiträge: 1118

Re: Welches Image-Format sollte man beim "Joinen" verw
08.04.2015, 19:28

Hallo Rayco,

hmmm, darüber hab' ich mir noch nie Gedanken gemacht, mache immer ein .img

Denke, dem MAC ist es egal ob .dmg, .img oder .iso.
Der MAC erkennt alle drei Endungen als Image-Datei und mountet sie.

Die Disk selbst (somit auch das Image der Disk) ist ja UDF formatiert,
egal wie sie verpackt wird.

Was man so im Netz findet:
http://de.wikipedia.org/wiki/ISO-Abbild
http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Disk_Image

die englischen Seiten sind detailreicher
http://en.wikipedia.org/wiki/ISO_image
http://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Disk_Image

Demnach würde ich sagen .img wäre das Richtige


Grüße
Michael
Michael S. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9796
Firma: Freelancer

Re: Welches Image-Format sollte man beim "Joinen" verw
08.04.2015, 20:09

eine IMG-datei lässt sich auch einfach nach ISO umbenennen, wenn es eine DVD ist.
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Datenübertragung vs. DVD R und DDP 2.0 vs. DDP 2.01
Thema -->: Ultra HD Blu-ray

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Office Fehlermeldung "Word konnt... MartinD Hard- und Software 0 03.02.2018, 17:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme beim Audioexport mit X2ProLe pinguinfilm Final Cut Pro X 2 02.02.2018, 08:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge "Projekte und Ereignisse aktuali... maikell Final Cut Pro X 4 05.01.2018, 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FCPX 10.4 stürzt beim öffnen ab. noxxxus Final Cut Pro X 6 05.01.2018, 14:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Final Cut Pro X: Problem beim Bereits... M.Vetsch Final Cut Pro X 16 30.12.2017, 21:30 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DVD Studio Pro Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group