Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co.
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: 5.1 Surround Sound - ac3 hat nur Ton auf 2 Spuren
Thema -->: Mpeg2 in 1920x1200 - womit codieren?
Autor Deine Nachricht
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 15:37

Hallo zusammen!

habe heute eine Frage wegen den Settings mit dem Compressor.
Will Material mit o. g. Auflösung und Bildrate mit dem Compressor ins MPEG 2 Format für die DVD konvertieren.
Wichtig: es handelt sich um Interlaced Material (also 576i50) Wie stellt ihr für diesen Zweck die Settings ein?
Hatte unten unter "Größe des Filters anpassen" die Option "Optimal - Anti Aliasing" gewählt und das war wohl ein Fehler!
Denn er hat mir dann das Material deinterlaced. Wie stellt ihr die Settings ein?

Hier meine Settings:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

LG und vielen Dank
Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3481

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 16:16

Im Compressor gibt es doch ein Standard-Setting für DVD. Das solltest du nehmen. Beim Audio kannst/solltest du dir dein eigenes AC3 Setting anlegen, indem du das vorhandene duplizierst und aus dem Duplikat, die Dynamikkomprimierungen abwählst und auf -31db gehst.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 16:30

Hi und danke für deine Antwort!

Also das Standard Setting hab ich auch genommen, allerdings hab ich die Qualitätsparameter höher eingestellt, Standard ist ja glaub ich auch 1Pass bei der Berechnung, was ja eher mäßig ist. Meine Frage wäre nun die, welche Parameter stellt man nun in welcher Weise "höher" ein, um die beste Codier Qualität zu erreichen?

Danke euch mal :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3481

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 17:09

Höhere Qualität bekommst du eher mit einem besseren Encoder (und entsprechendem Ausgangsmaterial).
Ansonsten sind die Standardeinstellungen schon ok (die Bewegungsschätzung sollte auf "hoch" stehen). Sachen wie 2pass VBR haben in der Vergangenheit immer wieder mal für Fehler in der Codierung gesorgt und sind eigentlich nur notwendig, wenn du 90min oder mehr auf eine einschichtige DVD bringen willst. Bei kürzeren Filmen kannst du eher mit der mittleren Datenrate etwas hoch gehen. Die max. Datenrate würde ich bei 7,5 lassen, da bei gebrannten die Datenrate nicht zu hoch sein darf.
Aber ich vergaß zu fragen: wofür soll die DVD herhalten? Omi den Familienfilm zeigen oder Master für's Presswerk?
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 18:07

Hi und danke!

Was den Zweck betrifft, der ist eher dazwischen angesiedelt. Ist für eine Erstkommunion DVD - etwa 35 Stück davon und da sollte die Qualität schon stimmmen. Der Film geht 2 Stunden und dazu noch 5 Minuten Bonus, das dann auf eine 2 lagige Scheibe kommt.

Und du rätst mir von 2 Pass VBR ab? Probleme damit hatte ich bisher nie, ist bei 1 Pass die Qualität nicht deutlich schlechter? Hab das allerdings noch nie ausprobiert. Bisher hat der Compressor eine Qualität geliefert, die ganz ok war, aber trotzdem nicht schlechter sein sollte. Deshalb hab ich Bedenken, die Qualität "schlechter" einzustellen. Und für einen besseren Encoder fehlt mir sicher das Geld - es sei denn es gäbe was für ein paar Hunderter (?)

Übrigens, das mit dem Ton - sind das die "DRC Modis", die man auf "ohne" stellen muss?
Hier mal das was ich geändert habe am Ton - hab ich hier was wichtiges vergessen?

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Besten Dank dir bis hierher mal, wieder was gelernt ;)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10394

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
21.06.2017, 21:05

Wie immer die Empfehlung: direkt in fcp x auf DVD ausgeben, gar nichts ein- oder umstellen, bingo. Verhindert Fehler wie oben.

Zum Vergleich kann man dann ja immer noch in Compressor rumschrauben und schauen, ob's was bringt.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3481

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 08:02

Ich mach's inzwischen auch immer öfter so wie Traveller.
Bedenke: die DVD ist grottig alt, du wirst kaum ein wirklich gutes Bild aus ihr rauskitzeln. Versuche deinen Kunden die Blu-Ray schmackhaft zu machen, wenn sie was besseres wollen.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11201
Firma: www.motion.at

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 10:34

überleg dir auch noch mal die filmlänge

2h schaut sich von dem doch kein mensch an
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Schneiderlein
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 1147
Firma: Freelancer

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 12:02

Moin Markus,

ich sehe gerade beim Überfliegen, dass Deine Halbbilddominanz auf "unten" also lower field steht.
Das ist eigentlich sehr unüblich/ selten.
Bist Du Dir sicher, was Deine globalen Projektesettings angeht?
Schneiderlein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9797
Firma: Freelancer

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 15:12

bei stereo-ton solltest du auch nur 192kbit nehmen, mehr macht keinen sinn. die höheren datenraten sind in erster linie für 5.1 gedacht.
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 17:30

Hallo Jungs und vielen Dank für euer Feedback.

Jetzt mal zwischendurch noch etwas anderes zu dem Thema:
Habe mir den Mainconcept MPEG 2 Encoder runter geladen und war gerade dabei, das Ding auszuprobieren, weil ich gelesen hatte, dass der merklich besser sein soll. Kennt einer von euch das Teil? Kostet nur 40€. Hab es über Parallels (Windows 7) installiert. Habe aber bisher keine Ahnung, wie das Programm funktioniert. Kennt es einer von euch?

Danke mal ;)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
22.06.2017, 19:46

Ok - das war nix. Kostet deshalb nur 40€, weil es ein Decoder ist.
Schönen Feierabend mal :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Niran
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 1090
Firma: NH Consulting

Video
22.06.2017, 19:56

Hallo Markus,

wenn Du die Möglichkeit hast Dein Video irgendwo hochzuladen kann ich es Dir auch encoden.
Habe genügend Tools hier die mit Standard Settings gute Ergebnisse erzielen, das ist vielleicht einfacher.

Gruß,
Niran

p.s. Zum Mainconcept Encoder gab es glaube ich mal einen Artikel von mir in der digitalproduction, ist aber gefühlte 500 Jahre her.
Niran ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3481

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
23.06.2017, 14:05

Markus_K hat folgendes geschrieben:
Habe mir den Mainconcept MPEG 2 Encoder runter geladen

hat nicht auch Toast die Mainconcept Encoding Engine an Bord?
Doch Vorsicht! Das Ganze ist je nach Toast Version buggy, d.h. die Encoding Ergebnisse können Fehlerhaft sein.
Und zum Mastern der DVD solltest du Toast überhaupt nicht benutzen, sondern z.B. DVD Studio Pro.

Edit: Es gibt auch die freie Software Open DVD Producer.app. Kann auch encoden. Ob sie besser ist als der Compressor, weiss ich nicht.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9797
Firma: Freelancer

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
23.06.2017, 22:15

toast arbeitet, wie auch der adobe media encoder mit der mainconcept-engine, aber toast ist in der tat mit vorsicht zu genießen. für ansichts-DVDs/BDs ok, aber ernsthaftes encoding würde ich mit toast nicht machen.

dann lieber den adobe media encoder nehmen oder aber bei compressor bleiben. der macht gute ergebnisse, wenn man mit den einstellungen ein bischen herum spielt.

2pass VBR in compressor war (ist?!) ein problem, dabei entstanden gerne pulsierende, pumpende artefakte. ich weiß nicht, wie es in der aktuellen version ist. hab mich bisher noch nicht getraut, bzw. die zeit mal zu testen.

wenn du material hast, dass einen seehr hohen filmkorn-anteil hat, dann werden die "handelsüblichen" so gut wie alle versagen. dann benötigst du den CCE, Sonic Cinevision oder aber evtl. bekommst du es mit TMPEnc in den griff. alle samt nicht ganz günstig.

aber hey - es ist DVD! alte technik - ich bevorzuge BD oder aber UHD-BD. ;) letzteres auch hier bei mir seit ein paar monaten möglich.

LG

danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 11:11

Tja, dann mal vielen vielen Dank für euer - wir immer - tolles - Feedback!
Hab wieder einiges gelernt.

Sagt mal: zum Stichwort "Hd nach PAL skalieren". Du, Danny, hattest doch mal den "Video Purifier" so sehr gelobt für seine Skalierfähigkeiten. Ich benutze seit einigen Jahren den "Mpeg Streamclip". Gibt es für Interlaced Material evtl noch was besseres?
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10394

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 14:53

Das urige Streamclip macht das auch heute noch prima.

Und nur zur Sicherheit: fcp x macht auch das von selber beim DVD-Brennen, falls du immer noch auf komplizierten Wegen wandeln solltest.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 16:02

Traveller hat folgendes geschrieben:
Das urige Streamclip macht das auch heute noch prima.

Und nur zur Sicherheit: fcp x macht auch das von selber beim DVD-Brennen, falls du immer noch auf komplizierten Wegen wandeln solltest.



Na ja, du kennst das ja vielleicht, wenn sich alte, aber bewährte Arbeitsmethoden eingebürgert haben. Aber ich werde mal einen Test mit FCX machen. Dann seh ich ja gleich, ob das besser oder schlechter ist - werde dann berichten ;)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 18:21

Hallo zusammen,

also ich habe es jetzt getestet.

Und zwar einmal die Variante 1:
Film über FCPX als Prores422 Datei ausgegeben, dann mit Streamclip in bester Qualität nach Pal skaliert und am Schluss die Mpeg 2 Kompression mit Compressor mit modifizierten Einstellungen. Dann diese Daten mit DVD Studio Pro zur DVD fertig gestellt.

Dann die Variante 2:
Den Film aus der Timeline von FCP X als DVD ausgegeben. Die erzeugten Daten mit Streamclip demuliplexed und das dann in DVD Studie Pro eingefügt und eine DVD daraus gemacht.

Das Ergebnis: die Variante 1 ist schon deutlich besser. Vor allem sieht man bei der DVD Ausgabe über FCPX viele Skalierartefakte, die mit der Skalierung über Streamclip deutlich weniger sind. Vor allem sichtbar bei detaillierten Übersichtsaufnahmen. Auch Nahaufnahmen der Kinder der Erstkommunion wirken, wie ich finde, einen Hauch matschiger.

Vielleicht kann mit meinem Test auch wer anders etwas anfangen. Euch allen eins schönes WE und bis dann :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10394

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 21:17

Du hast deine DVD immer noch nicht direkt in fcp x gebrannt, warum auch immer. Aber wenn du nicht willst, dann musst du natürlich auch nicht!

Was private DVDs angeht: selbst mein Vater hantiert mit seinen 85 Jahren inzwischen souverän mit mp4 auf USB-Sticks, weil er sich seine Urlaubsfilme mit DVD-Brennen auflösungsmäßig nur versaut. Das nur am Rande.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3481

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
24.06.2017, 21:41

Markus_K hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

also ich habe es jetzt getestet.

Und zwar einmal die Variante 1:
Film über FCPX als Prores422 Datei ausgegeben, dann mit Streamclip in bester Qualität nach Pal skaliert und am Schluss die Mpeg 2 Kompression mit Compressor mit modifizierten Einstellungen.
(...)
Das Ergebnis: die Variante 1 ist schon deutlich besser.

Ich mach mir diese Mühe nur noch, wenn sie extra bezahlt wird. Ansonsten möchte ich lieber die Blu-Ray verkaufen...

Btw: was war dein Ausgangsmaterial? H264 oder was anderes?
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
26.06.2017, 17:52

Hi! Das Ausgangsmaterial war AVCHD und Material von einer Gopro, also alles Mpeg4 :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10394

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
26.06.2017, 20:35

AVCHD interlaced?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 938

Re: Compressor Settings für DVD mit 576i50 Material
26.06.2017, 21:02

Ja klar, deshalb wollte ich es ja auch in 576i50 wandeln, um die Bewegungsflüssigkeit beizubehalten ;)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: 5.1 Surround Sound - ac3 hat nur Ton auf 2 Spuren
Thema -->: Mpeg2 in 1920x1200 - womit codieren?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Apple Compressor oder Streamclip für ... steven Compressor & Co. 5 01.01.2018, 13:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Compressor bricht ab mit folgendem Fe... NordMoleX Anfängerfragen 1 01.08.2017, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Material aus mehreren Jahren zusammen... mucvid123 Final Cut Pro X 11 25.07.2017, 21:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FCPX 10.3.3, Motion 5.3.2, Compressor... Dr.F Final Cut Pro X 3 14.04.2017, 13:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Weil's schon öfter gefragt war: Skali... UliP Compressor & Co. 0 21.03.2017, 04:58 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co. Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group