Transparenz & Alpha-Kanal

Das Forum rund um Apple Motion.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1896
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Dumbeldore » 01.06.2021, 08:11

Hallo zusammen,
also entweder verstehe ich da was falsch, oder vergesse irgendwo eine richtige Einstellung vorzunehmen?!

Habe Motion herangezogen, um Bewegungsabläufe von Grafikelementen weicher und kontrollierter erscheinen zu lassen. Das letzte Mal, dass ich mit Motion in Berührung kam ist rund 15 Jahre her. Daher (glaube ich zumindest) vermute ich meine Fehlerquelle irgendwo hier. Aber wer weiß?!

Der Reihe nach:
Habe aus einem PDF mit Affinity-Foto eine Datei mit mehreren Ebenen und Hintergrund-Ebene in Motion verwurstet. Die Hintergrundebene fällt weg, so dass der Hintergrund transparent erscheint. In der Ansicht sehe ich dennoch „schwarz“ um diverse Leucht-& Glüh-Effekte besser beurteilen zu können. Die Umstellung auf Zebra-Muster verrät, dass z.B. das „Glühen“ zum Rand des Objektes hin zunehmend transparenter wird.
Das fertige Stück spiele ich als „ProRes422 + Alpha" aus. Der Entstandene Clip im QT-Player (und sonst wo auch) angesehen erscheint mit schwarzem Hintergrund. Nicht gekachelt, wie ich es eigentlich vermutet hätte?!
Den Clip dann in FCP importiert und über einen „normalen“ Clip gelegt offenbart, dass der Hintergrund leider eben wirklich nicht „transparent“, sondern „schwarz“ ist.
Mit dem Luma-Keyer ist das auch nur bedingt zu retten, weil dann der Rand des „Glüh-Effektes“ zunächst ins schwarze ausläuft und dann die Maske scharf endet.

Was stimmt in meinem Arbeitsablauf nicht? Für Tipps und Fingerzeige würde ich mich sehr freuen.
LG

Benutzeravatar
Chris107
Regular
Beiträge: 83
Registriert: 15.02.2016, 12:05
Kontaktdaten:

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Chris107 » 01.06.2021, 13:32

Hallo,

kenne ich gar nicht ProRes + Alpha.
ProRes 4444 transportiert einen Alpha-Kanal und der Apple Animation Codec auch.

Dann gab es mal (vieleicht immer noch) eine Checkbox beim ProRes-Export, etwas komisch:

1. Option: 16 Millionen Farben
2. Option: über 16 Millionen Farben

Nr. 2 transportiert einen Alpha-Kanal automatisch mit. Nr. 1 enthält keinen.

Vielleicht hilft dir das.
Herzlichen Gruß, Chris

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1896
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Dumbeldore » 02.06.2021, 06:43

Moin Chris,

danke für den Tipp mit ProRes 4444. Damit hat es geklapt. Vielen Dank.
Wäre nie auf die Idee gekommen so ein "Wahnsinns-Codec" für meine Verhältnisse zu benutzen und hätte wahrscheinlich überall sonst dran gedreht...

Der Clip erscheint zwar immer noch mit schwarzem, statt transparenten Hintergrund - z.B. in QuickTime - aber in FCPX wird er so behandelt wie ich es erwarte.

Hier mal der Grund für meine Sackgasse
Bildschirmfoto 2021-06-01 um 16.46.03.png
Finde das hätte auch so damit gehen müssen, oder wozu der "+ Alpha" Eintrag?

LG

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15694
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Nico » 02.06.2021, 07:33

Weil dieser Codec kein Alpha enthält. 4:2:2 (drei Kanäle), 4:4:4:4 (vier Kanäle, R/G/B/A).
Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

Benutzeravatar
Chris107
Regular
Beiträge: 83
Registriert: 15.02.2016, 12:05
Kontaktdaten:

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Chris107 » 02.06.2021, 10:17

Genau.
Bleibt die Frage, was die verwirrende Einstellung "Farbe + Alpha" beim ProRes 422-Export eigentlich zu bedeuten hat.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1896
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Dumbeldore » 03.06.2021, 13:41

Ja richtig, sehr verwirrend :-)
Jedenfalls kann man bei der Ausgabe bei jedem Codec dieses "+ Alpha" anwählen.

Ob das eine "unsauber" programierte Einstellmöglichkeit ist, die eigentlch nur den 4:4:4:4 Codecs vorbehalten ist und fälschlicher weise immer erscheint?
Oder ob tatsächlich ein "zusätzlicher Alpha-Kanal" on Top generiert wird, den aber (in diesem Fall auch systemeigene Software) nicht zu erkennen vermag?
Spekulation meinerseits!

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15694
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Nico » 03.06.2021, 20:09

Da wird nix "on Top" gemacht. Ein Codec ist beschrieben und hat seine Funktion. Den meisten ist kein Alpha gegeben. Klar könnte es für die meisten Codecs dann "ausgegraut" sein. Für viele ist das aber sonnenklar, eine normale Funktion, nur eben anwendbar unter bestimmten Vorraussetzungen. Schreibt Apple an, wenn's zu kompliziert ist …
Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1896
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Dumbeldore » 03.06.2021, 21:42

Nico hat geschrieben:
03.06.2021, 20:09
Schreibt Apple an, wenn's zu kompliziert ist …
Mache ich gerne - kann mir jemand sagen wo/wie dies zu bewerkstelligen ist?

Ist übrigens ja nicht kompliziert. Dass ProRes422 üblicherweise kein Alpha-Codec ist war mir schon bewusst. Üblicherweise sind aber Auswahlmöglichkeiten - wenn sie denn keinen Sinn machen bzw. nicht möglich sind - in der Regel immer ausgegraut oder werden gar nicht erst angeboten.
Dass dies hier nicht der Fall ist, wirft zumindest Fragen auf und hat mir impliziert, dass Apple da irgendwie eine Möglichkeit geschaffen hat auch dem ProRes422 eine Zusatzinfo mit auf dem Weg zu geben.
Kommt ja schon mal vor, dass hier und da ein Feature implementiert wird, was nützlich ist, aber schlicht nicht beworben wird.

Na Egal, danke trotzdem Euch allen - schließlich ist ja das Ziel das Ziel und nicht der Weg ;-)

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15694
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Nico » 03.06.2021, 23:03

Dumbeldore hat geschrieben:
03.06.2021, 21:42
Mache ich gerne - kann mir jemand sagen wo/wie dies zu bewerkstelligen ist?
Das ist ein überaus komplexer Vorgang und nicht leicht zu finden, geschweige denn zu bewerkstelligen:
Du startest Motion, gehst ins "Motion"-Menü und klickst hier auf "Feedback zu Motion". :)
Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1896
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Dumbeldore » 05.06.2021, 09:03

;-) Danke!

Benutzeravatar
Chris107
Regular
Beiträge: 83
Registriert: 15.02.2016, 12:05
Kontaktdaten:

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Chris107 » 07.06.2021, 11:57

QT7.jpeg
Kleiner Nachtrag (ich wollt´s mal genau wissen):

Es ist der Quicktime-Animation Codec, der ebenfalls den Alphakanal transportieren kann. Es gibt ihn auch noch in Compressor.
In Quicktime 7 konnte man die Farbtiefe beim Export selbst bestimmen. Die höchste Farbtiefe beträgt dort laut Einstellung:
16,7 Millionen Farben
(8 bit = 256, also 256x256x256 = 16. 777 216 Millionen Farben)
wählt man die Einstellung:
über 16,7 Millionen Farben
wird ein Alphakanal mit transportiert.

Ich benutze den Player noch, weil ich viel mit detaillierten und zum Teil exotischen Bildsequenzen arbeite.
Zuletzt geändert von Chris107 am 07.06.2021, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15694
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Nico » 07.06.2021, 12:58

Ja richtig. Hatte den nicht empfohlen, weil der heute auf modernen Systemen keine Rolle spielt. War früher ein interessanter Codec. Heute kann es mit modernen Systemen zu Problemen kommen, kann nicht gelesen werden. Hatte letztens gerade eine "Bauchbinde/Titelanimation" in diesem Codec. Konnte ich in macOS mit Quickview oder Quicktime Player (Big Sur) nicht wiedergeben. DaVinci Resolve hat es zum Glück problemlos importiert und interpretiert.
Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

Benutzeravatar
Chris107
Regular
Beiträge: 83
Registriert: 15.02.2016, 12:05
Kontaktdaten:

Re: Transparenz & Alpha-Kanal

Beitrag von Chris107 » 07.06.2021, 13:34

Oh, prima, dass du das gepostet hast!

Den Codec habe ich manchmal noch benutzt.
QT7 läuft ja auch bereits unter Catalina nicht mehr. Hat vielleicht damit etwas zu tun.
Obwohl: im Compressor ist er noch aufgeführt.

Antworten