Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Aktuelle Produktionen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Festivalvideo SonneMondSterne
Thema -->: Touchsteuerung wie in Minority Report
Autor Deine Nachricht
CVCVCV
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 551

Digitalisierung von VHS-Tapes
06.10.2012, 15:11

Hallo zusammen!

Suche nach Tipps, wie ich am qualitätvollsten und kostengünstigsten VHS-Kassetten
digitalisieren kann.

Ich habe vor einiger Zeit maal gelesen, dass es möglich ist, eine Digital-Kamera bzw. einen
CamCorder an einen VHS-Player anzuschließen (via KomponentenKabel, s. Bild) und das
Material dann auf SDHC-Karte zu transferieren.

Welche Kamera kann das? Und: Habt ihr Erfahrung damit? Worauf ist zu achten? Natürlich
ist es wichtig, das Material möglichst 1:1 zu überspielen, also so verlustlos wie möglich.

Vielen Dank schon mal im voraus - und beste Grüße,

C.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
CVCVCV ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dirk E.
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 28.10.2009
Beiträge: 1550

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
06.10.2012, 15:40

CVCVCV hat folgendes geschrieben:

Ich habe vor einiger Zeit maal gelesen, dass es möglich ist, eine Digital-Kamera bzw. einen
CamCorder an einen VHS-Player anzuschließen (via KomponentenKabel, s. Bild) und das
Material dann auf SDHC-Karte zu transferieren.


Stopp.....das Kabel auf Deiner Abbildung ist KEIN Komponentenkabel sondern srinknormales FBAS, also ein o8/15 PAL Videosignal - Bild auf der gelben Leitung, weiss und rot für den Stereoton.

Es gab/gibt sehr sehr wenige VHS-Videorecorder welche ein Komponentensignal ausgeben. Die meisten behrrschen nur FBAS, einge SVHS-geräte auch S-Video oder Y/C und manche auch RGB oder Komponente - das waren danna ber schon die Spitzenklassegeräte....

Die von Dir erwähnte Methode klappt mit einigen wenigen Digital8-Recordern von Sony. Die kannten als A/D-Wandler eingesetzt werden und ein analoges Videosignal an ihrer Firewire-Schnittstelle als digitalisierten DV-Datenstrom wieder ausgeben.

Die blligste Methode ist ein einfaches USB-Interface zu kaufen das dieses Digitalisieren beherrscht. Allerdings ist das (oft) meilenweit von guter Bildqualität entfernt - klar für 20€ kann man keine Wunder erwarten.

Wenn es nur wenig Material ist würde ich einen Dienstleister empfehlen. Ist oft besser und günstiger als sich für eine einmalige Aktion Gerätschaften zuzulegen.

Eine andere Alternative ist einfach einen DVD-Recorder herzunehmen - an dessen Eingänge einen VHS-Video geklemmt und einfach eine DVD erstellt. Die lässt sich dann ja digital am Rechner einlesen und ggf. weiterverwerten. Dürfte die einfachste und schnellste Methode sein...

Servus

Dirk
Dirk E. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
CVCVCV
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 551

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
07.10.2012, 23:28

Hi Dirk -

sorry für meine späte Antwort und mein spätes "Dankeschön"!

Dass das Kabel ein FBAS-Kabel ist, wusste ich nicht. Bzw. war mir diese Bezeichnung
nicht geläufig (jetzt ist sie es ;-) Ich hatte bei google "Komponentenkabel" - und dann
war dieses Bild darunter. Und so sehen die Kabel aus, die ich vor einer Weile mit dem
VHS-Player/Rekorder bzw. S-VHS-Player/Rekorder benutzt habe. (SVHS-Panasonic
NV-F77).

Das Material hat einen Umfang von 50 Stunden. Und ich möchte die - durchaus gute -
Qualität beibehalten, daher kommt die USB-Variante wohl nicht in Frage.

Sondern wohl dann die DVD-Variante, d. h. Rekorder mit FBAS-Eingängen ...

Beste Grüße,

CV
CVCVCV ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
volker
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 597

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
08.10.2012, 01:21

Hast du mal die Suche hier im Forum bemüht, es sollte zahlreiche Threads zu dem Thema geben.
Ich versuche es mal in ein paar Stichworten:

- Du brauchst ein gutes Abspielgerät
- Du brauchst ein gutes Abspielgerät
- Du brauchst ein gutes Abspielgerät

Im Prinzip geht jede Firewirekamera mit Video-In. Ich habe es mal mit der XHA1s gemacht, Signal in der Kamera digitalisiert und direkt in FCP aufgenommen.

Wenn du eine Videokarte benutzt, wirst du in der Regel einen Time Base Corrector (TBC) brauchen.
Manche Karten haben sowas schon eingebaut.

Das ist es eigentlich schon. Natürlich kann man noch auf der analogen Seite oder teilweise auch auf der digitalen Seite noch viel Filtern und optimieren.

grüße, volker
volker ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
wahnsinniger
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.06.2012
Beiträge: 228

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
05.08.2013, 17:37

vhs an dem da : http://www.blackmagicdesign.com/products/videorecorder/ anschießen und record drücken
wahnsinniger ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
RoyalTS
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 572

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
01.09.2013, 15:48

Oder an diesem Ding anschließen. Dann bekommst du deine VHS-Tapes auf DV-Codec komprimiert:

http://www.amazon.de/Valley-ADVC-110-Wandler-FireWire-Netzteil/dp/B001QCOP5C/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1378039526&sr=8-2&keywords=advc110

Der Canopus ADVC 110-Wandler war immer mein Favorit. Ich mag keine H264-Kompressionen, wenn ich das Material irgendwann noch einmal weiter verarbeiten möchte. (liegt natürlich auch an der Verwendung von FCP 6, dass ich kein H264-Footage mag)


Oder noch ein Gerät, welches ich persönlich gerne nehme, da man direkt VHS über Firewire als DV einspielen kann:

http://pro.jvc.com/prof/attributes/press_res.jsp?model_id=MDL101333&feature_id=08

Aber dieser S-VHS+MiniDV-Rekorder wird vermutlich nur noch gebraucht erhältlich sein.

Oder hier aktuell auf EBAY mit Garantie vom Händler:
http://www.ebay.de/itm/JVC-HR-DVS-1-MiniDV-und-S-VHS-HIFI-Videorecorder-/380703298169?pt=Filmnachbearbeitung&hash=item58a3af5279
RoyalTS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
01.09.2013, 22:50

Ein Komponentenkabel ist übrigens Unfug, wenn normale VHS Aufnahmen überspielt werden sollen.
Denn die sind Composite (oder FBAS) Aufnahmen. Präziser gesagt eine "color under" Abart davon!
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3565

Re: Digitalisierung von VHS-Tapes
02.09.2013, 12:01

Goetz hat folgendes geschrieben:
Ein Komponentenkabel ist übrigens Unfug, wenn normale VHS Aufnahmen überspielt werden sollen.
Denn die sind Composite (oder FBAS) Aufnahmen. Präziser gesagt eine "color under" Abart davon!

Rein theoretisch gesehen magst du Recht haben, aber ich habe auch bei VHS eine etwas bessere Qualität bekommen, wenn ich sie von einem S-VHS Gerät via Y/C überspielt habe statt über FBAS. Mag an der besseren Signalverarbeitung im Gerät liegen.
Trotzdem ist oft wichtiger, das passende Gerät für alte Aufnahmen zu finden, da sich hier größere Unterschiede in der Bildqualität feststellen lassen. So können gerade mit billigen Geräten aufgezeichnete Tapes im Gegensatz zum Originalgerät mit teuren Studiomaschinen abgespielt schlecht aussehen und natürlich umgekehrt.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Festivalvideo SonneMondSterne
Thema -->: Touchsteuerung wie in Minority Report

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Neuigkeiten bzgl. S-VHS-Digitalisierung? CVCVCV Video- und Produktionstechnik 18 09.09.2015, 17:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Audioverzögerung bei Digitalisierung ... gomill Hard- und Software 3 07.02.2014, 11:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Capturing von DV Tapes via Firewire gomill Hard- und Software 6 13.11.2013, 15:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BMD Mediaespress und Hi8-Digitalisierung Traveller Hard- und Software 11 06.10.2011, 21:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gebrauchte Tapes verkaufen Manu Kaffee Klatsch 9 08.09.2011, 19:38 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Aktuelle Produktionen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz