Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Avid & Co.
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: mavericks
Thema -->: AVIDs News zur NAB 2014
Autor Deine Nachricht
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1556

Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 06:44

http://createdigitalmusic.com/2014/02/avid-maker-pro-tools-now-losing-money-faster-delisted-nasdaq/
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Indio
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11761
Firma: motion

Re: Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 11:16

zu lange am hohen ross geritten ?
Indio ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
rené
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 1199

schnäppchen für APPLE
27.02.2014, 12:13

schnäppchen für APPLE ;-)

http://www.film-tv-video.de/newsdetail+M5af1f4c0300.html

gruß
rené
rené ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 13:40

Die Börse ist ein Auf und Ab, ein Zocken mit Kapital. Die Kursentwicklung kann, muss aber nicht etwas über die Kundenzufriedenheit oder Zukunft eines Unternehmens aussagen.

Sieht man sich Avids Aktienkurs der letzten 20 Jahren an, so muss man feststellen dass sie bereits mehrfach hoch und niedrig gehandelt wurden. Die Produkte auf der anderen Seite, sind jedoch immer weiterentwickelt worden und heute in einigen Branchensegmenten Standard. Das wäre aus den früheren Kurseinbrüchen nie abzulesen gewesen und verdeutlicht dass die Börsenkursentwicklung nicht 1:1 die Firmensituation auf dem realen Markt widerspiegelt.

Apple kann davon auch ein Lied singen. Der Kurs sinkt nach jedem großen Event. Das geschieht ganz sicher nicht weil so viele Leute enttäuscht wären sondern weil man vor dem Event "günstig" Aktien eingekauft hat weil der informierte Spekulant weiss, der Kurs wird steigen und wenn man rechtzeitig verkauft dann hat man Gewinn gemacht. Das ist ein Spiel.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.




Auch interessant, ein Statement und Ausblick der Firmenleitung: http://ir.avid.com
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
oliausk
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beiträge: 321

AVID hat echte Probleme
27.02.2014, 18:03

Das mit Adobes Welt-Video-Macht könnte ja sogar hinhauen:

AVID ist aus dem NASDAQ geflogen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Musiksoftwarespezialist-Avid-fliegt-aus-dem-NASDAQ-2126139.html
oliausk ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Heiko
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 5219
Firma: TMT GmbH & Co. KG

Re: Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 18:15

gerade ne Umfrage von Avid bekommen… mit den üblichen Fragen nach Qualität und so… die reagieren schnell.
Heiko ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 18:43

Die Surveys von Avid erhalte ich fast jedes Jahr. Das ist wohl kaum eine Reaktion auf das NASDAQ-Reglement, was zudem nicht überraschend kam. Es war seit längerem bekannt dass Avid irgendwann in der Zukunft nicht mehr im NASDAQ geführt werden würde.

Die Aktie hat interessanterweise gleich trotz Handelsaussetzung am NASDAQ-Markt wieder zugelegt. Die Spekulanten sind also eher positiv gestimmt. Das kann man auch erwarten denn Avid hat einiges für dieses Frühjahr angekündigt.

Mehr zum Thema steht im Avid Subforum.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3605

Re: Schaut nicht so gut aus
27.02.2014, 22:25

Ich will ja Avid nicht tot reden (eigentlich ein Widerspruch, so anzufangen), aber sie brauchen schon finanziell starke Partner um mit Adobe und Apple (sofern sie wieder ernsthaft ganz oben mitspielen möchten - Broadcast/Film) mithalten zu können. Da werden die verkauften Lizenzen der Systemhäuser und Filmschmieden allein nicht reichen.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3605

Re: schnäppchen für APPLE
27.02.2014, 22:30

rené hat folgendes geschrieben:
schnäppchen für APPLE ;-)

http://www.film-tv-video.de/newsdetail+M5af1f4c0300.html

…würde theoretisch ja passen, aber die Bedien-philosophie ist bei Apple komplett anders. Höchstens wenn da ein paar passende Patente / Technologien dabei wären. Aber so würde man sich Feinde in der Filmbranche machen und das weiss Apple auch.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
rené
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 1199

Re: schnäppchen für APPLE
28.02.2014, 01:28

... ob APPLE in der filmbranche noch chancen hat oder hätte?
viele filmstudios haben an APPLE geglaubt und millionen investiert.
APPLE hat quasi über nacht viele millionen zunichtegemacht, in dem man die
produktion der server, raids und software einstellte.

APPLE hat es allen gezeigt, dass man mit musikdownloads und handys
mehr geld verdienen kann. FCX hat sicherlich in einigen bereichen eine daseinsberechtigung,
aber ich blaube, dass in der filmbranche für APPLE der ofen aus ist.

gruß
rené
rené ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dirk E.
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 1550

Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 08:20

Aufkaufen und FCPX dann als Media Composer verkaufen.... ;-)
Dirk E. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
raimond65
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 03.03.2010
Beiträge: 3109

Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 10:08

Sagt mal, was soll dass denn? Wenn nicht Avid immer noch die Mutter aller Schnittsysteme ist, we soll das denn dann sein, bitte? Weder Apple noch Adobe beherrschen den Markt, sondern Avid! Da muss noch viel passieren, dass denen jemand gefährlich werden kann.
raimond65 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9917
Firma: Freelancer

Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 12:22

... mit solchen aussagen währe ich seeeehr vorsichtig! das hat man damals bei quark in druckbereich auch gesagt und dann kam indesigner!

angebot und nachfrage,.... du weißt.


ein zudem vielleicht insolventes unternehmen könnte da schnell änderung bringen.


LG

danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 12:43

Ein Schnäppchen wäre Avid sicher nicht, denn deren A/V-Technologien und Patente sind Apples weitaus überlegen. Es müsste schon ein großer Betrag für eine Übernahme gezahlt werden. Apple könnte sich das sicher leisten, allerdings…

… während Apple (gerüchteweise) vorsichtigen Kontakt zu den Systemhäusern sucht um verlorenen Boden gut zu machen, präsentiert Avid in Kürze bereits Lösungen für die kommende Generation Produktions-Workflows.
Die Firma steht auf festen Beinen und ist mit Sicherheit nicht daran interessiert, deren Auffassung von "Pro" mit derjenigen von Apple zu verwässern. Sorry, dafür haben sie zu viel konkurrenzfähiges Know how und werden völlig unabhängig von Börsen-Reglements ihr Tagesgeschäft auch zukünftig erfolgreich abwickeln können. Zu meiner Freude, denn es gibt nicht viele Produkte die branchenweite Workflows derzeit so gut unterstützen.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
rené
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 1199

Re: schnäppchen für APPLE
28.02.2014, 15:16

... man kann nur hoffen, dass uns AVID erhalten bleibt. "alles wird gut"

gruß
rené
rené ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
chb
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 1229
Firma: machdas film

Re: Apple Meeting März England ... Auf die Pros zugehen
28.02.2014, 16:48

Eventuell aktuell - aber ich weiss nicht ob viel nachkommt. Wenn ich so sehe was die Leute die frisch beginnen einsetzen, dann meist Premiere und FCPX. Ich kann nur sagen, dass gerade die kleinen immer mehr zu FCPX wechseln. Letzte Woche ein Kollege - von 0 auf FCPX (der tut sich natürlich leicht, da nicht durch anderes System geprägt) und ein kleines Produktionshaus mit 4 Schnittplätzen (FCP7) - die jetzt auf X umstellen.

Ich glaube nicht, dass gerade ausserhalb der TV Welt viele neue Avids installiert werden.
Ich zieh da auch den Vergleich zu Quark.

G
ChB

raimond65 hat folgendes geschrieben:
Sagt mal, was soll dass denn? Wenn nicht Avid immer noch die Mutter aller Schnittsysteme ist, we soll das denn dann sein, bitte? Weder Apple noch Adobe beherrschen den Markt, sondern Avid! Da muss noch viel passieren, dass denen jemand gefährlich werden kann.
chb ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 19:58

Die Basis von Avid Video Usern befindet sich in Produktionsfirmen und Sendeanstalten. Dort wird nur angestellt wer die erforderlichen Kenntnisse hat bzw. diese werden ihm / ihr im Rahmen einer Ausbildung vermittelt. Da sich hierbei bisher kein Wechsel zu anderen Lösungen abzeichnet und Avid jährlich neue Kunden hinzugewinnt, bleibt die Nutzerbasis voraussichtlich erhalten.
In der freien Wirtschaft kann natürlich jeder das Werkzeug seiner Wahl nutzen, sofern sich damit die Anforderungen des Auftraggebers und des Teams erfüllen lassen. Momentan ist es äusserst selten dass die großen Jobs von FCPX-Usern abgewickelt werden, wenn überhaupt. Ich kenne keinen Kollegen und keinen Auftraggeber der dieses App auf dem Plan hat.

Natürlich ist es richtig das seit einigen Jahren die Tools preislich erschwinglicher geworden sind und es dadurch mehr potenzielle Nutzer gibt. Deren Fokus liegt oftmals auf Cut'nDeliver und dafür ist FCP10 wie gemacht.
Die steigende Nutzerzahl befindet sich vorrangig im Privat- und Independent-Bereich, also in Bereichen in denen Avid nicht tätig ist. Von daher hat dieses Wachstum keine zwingende Auswirkung auf die Firma.
Interessanterweise haben sie bisher kein größeres Engagement gezeigt in diese Bereiche vorzudringen. Ein Media Composer light für 300$ wäre durchaus denkbar gewesen, aber dessen Fehlen sagt schon einiges aus. In diesen Markt will Avid offensichtlich bisher nicht rein.


Das Avids NLE im Film- und TV-Markt ein Standard ist wissen viele. Aber die Firma hat noch andere Standbeine welche häufig von dem jeweils anderen Lager übersehen werden.
Die Musikindustrie setzt ebenfalls weitgehend auf Avid Produkte, wobei in den letzten Jahren durch die Öffnung der Software ein starker Nutzerzulauf stattfand.
Ausserdem sind Venue Mischpulte sowie Pro Tools Player / Recorder im Live-Bereich stark verbreitet.
Schaut man sich das Produktökosystem an (Interplay, Satellite, ISIS, Everywhere), dann dürfte vielen vielleicht klar werden dass Avids Zielgruppe nicht im Privat- und Independent-Markt liegt. Dortiges Wachstum hin oder her.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 11517

Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 20:23

Die müssen aber trotzdem irgendwann in die Pötte kommen. In den TV-Bereich mit seinen starren Korsetts und unbeweglichen Strukturen ohne jeden Veränderungsdruck passt AVID perfekt - aber außerhalb dieses Biotops? Wenn sie die dynamischere Welt "da draußen" übersehen, kann das auf Dauer gutgehen?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 20:34

Ja. Steht u.a. im anderen Thread.

Vielleicht kann ein Moderator die drei Threads zusammenlegen.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dirk E.
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 27.10.2009
Beiträge: 1550

Re: Schaut nicht so gut aus
28.02.2014, 22:42

Avid ist in bestimmten Gebieten einfach der Standard.
So wie Tesa beim Klebefilm oder Tempo beim Papiertaschentuch ;-)

Schon alleine dadurch wird Avid nicht auf einmal tot am Boden liegen - langfristig gewachsene Standards sind nur sehr schwer tot zu bekommen.....ausser man stellt sich so dusselig an wie Apple beim FCPX-Umstieg....
Dirk E. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
chb
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 1229
Firma: machdas film

Re: Apple Meeting März England ... Auf die Pros zugehen
01.03.2014, 01:04

Standard so wie Novell bei Netzwerken, CorelDraw in der Grafik, Quark im Layout und DiscreetEdit bei Schnittprogrammen.

Will sagen, in der EDV weisst du nicht was in 2 Jahren ist - weder bei Avid, noch Apple noch Adobe.
Vielleicht spielt dann "Google Cut" mit?

Wer weiss wie lange es noch Windows, bzw. den klassischen Windows PC, gibt?
Kommt der Android Rechner?
Sony stellt seine VAIO Serie gerade ein. Wie lange werden Dell und HP noch Workstations bauen?
Dann bleibt noch Lenovo....

Suche dir dein Programm und deine Hardware - arbeite damit und hoffe, dass es einige Zeit hält.
Das kann morgen schon alles vorbei sein, wenn es z.B. das Mangement es so will.
Unser Schnittermarkt ist winzig - verglichen mit der WorldWide IT.

Ich denke Apple will da nur wieder rein, weil sie den Kontakt zum Filmklientel verlieren und damit die Apple Gadgets aus den Filmen verschwinden. Früher hatte doch der Gute immer ein Powerbook.

G
ChB

Noch was wichtiges: Tesa und Taschentuch sind zu Ende entwickelt - da kommt nix mehr.



Dirk E. hat folgendes geschrieben:
Avid ist in bestimmten Gebieten einfach der Standard.
So wie Tesa beim Klebefilm oder Tempo beim Papiertaschentuch ;-)

Schon alleine dadurch wird Avid nicht auf einmal tot am Boden liegen - langfristig gewachsene Standards sind nur sehr schwer tot zu bekommen.....ausser man stellt sich so dusselig an wie Apple beim FCPX-Umstieg....
chb ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Indio
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11761
Firma: motion

Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 01:21

Alexander K hat folgendes geschrieben:
Ja. Steht u.a. im anderen Thread.

Vielleicht kann ein Moderator die drei Threads zusammenlegen.


und ich kann dir sagen das war keine leichte übung, aber es dürfte alles passen, oder ?

bei drei wirds nämlich eine ganz schöne jongliererei ;- )
Indio ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
rené
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 1199

Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 02:38

"ach, hier seid ihr" ich dachte man hätte mein thread gelöscht.
ich wollte keine unruhe stiften!

rené
rené ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Indio
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11761
Firma: motion

Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 08:52

rené hat folgendes geschrieben:
"ach, hier seid ihr" ich dachte man hätte mein thread gelöscht.
ich wollte keine unruhe stiften!

rené


kleine verwirrung +g*
Indio ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
rené
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 1199

Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 10:51

"SCHOCK MITTEN IN DER NACHT" :-))


rené
rené ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Heiko
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 5219
Firma: TMT GmbH & Co. KG

Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 15:41

Alexander K hat folgendes geschrieben:

Interessanterweise haben sie bisher kein größeres Engagement gezeigt in diese Bereiche vorzudringen. Ein Media Composer light für 300$ wäre durchaus denkbar gewesen, aber dessen Fehlen sagt schon einiges aus. In diesen Markt will Avid offensichtlich bisher nicht rein.


Naja stimmt so nicht. Avid hatte XPress, FreeDV und durch den Kauf von Pinnacle (die vorher FAST gekauft hatten) auch noch n paar kleine Tools.
Dann hatten sie nen Mini-Avid für iPad entwickelt und durch den Verkauf von Pinnacle wieder abgegeben (an Corel)...
Versucht haben sie es schon, aber nur halbherzig. Bzw. dann kam n anderer CEO o.ä. mit ner anderen Strategie...
Heiko ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Schaut nicht so gut aus
01.03.2014, 17:49

XPress DV / Pro war wenn mich nicht alles täuscht ebenfalls für Broadcast-Pros und preislich mit über 2000€ weit entfernt von Prosumer / Privat. Oder?
Slashcam war jedenfalls davon begeistert. ;-D
http://www.slashcam.de/artikel/Test/Avid--Xpress-DV-3-5--Fazit-.html#Fazit

FreeDV, stimmt. Das ist mir schon wieder entfallen. Wie lang ist das her? Ich meine über 10 Jahre, dann wurde es nicht mehr gepflegt und irgendwann eingestellt. Avid hat das Programm ungefähr parallel zur FCP-Hochzeit fallen lassen und nichts mehr in dieses Feld nachgeschoben. Eine Entscheidung die doch zumindest aussagt, welche Kunden im Fokus standen und welche nicht. Denn liefern hätten sie können. Wäre kein Ding gewesen, ein paar Features aus der MC-Software zu streichen und das Ganze als Einstiegsversion günstig auf den Markt zu bringen. Gab es aber nie.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: mavericks
Thema -->: AVIDs News zur NAB 2014

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Ken Burns Nicht kombinierbar mit: Spa... huck222 Final Cut Pro X 33 13.11.2020, 13:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übergang "Weiche Blende" is... bubgum Final Cut Pro X 0 04.11.2020, 15:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Project Timecode beginnt nicht bei 00... Rayco Final Cut Pro X 1 03.11.2020, 15:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Canvas und Timeline lassen sich nicht... LydiaN Final Cut Pro 0 24.10.2020, 16:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Voiceover funktioniert nicht mehr nac... WolDry Final Cut Pro X 7 10.10.2020, 20:35 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Avid & Co. Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz