Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: SnowLeo Server ohne DVD installieren
Thema -->: Time Machine für Windows?
Autor Deine Nachricht
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3527

2 Platten in Mac Mini 2011
19.12.2014, 18:00

Ich wollte mal einen Erfahrungsbericht posten, der einige interessieren könnte, die nachträglich in den Mac Mini 5,2 2x2,5GHz i5 eine weitere Platte einbauen möchten.
Voraussetzung sind das extra Kabel, die Einbauschrauben und Muffen, die inzwischen günstig zu haben sind.
Ich habe versucht eine 120 Samsung EVO SSD und eine Hitachi Travelstar 7k1000 mit 1TB und 7200u/min einzubauen, um ein potentes Fusion Drive zu erstellen.
Dabei trat das unerwartete Problem auf, dass sich die Hitachi nicht formatieren lies, bzw. wenn sie formatiert war, war sie nicht ansprechbar. Die SSD funktionierte problemlos.
Die Hitachi funktionierte aber problemlos zusammen mit der bisher von Apple original eingebauten, aber lahmen Toshiba 500GB Platte (5400U/min).
Die Kombination von SSD mit der original Toshiba funktioniert hingegen und wird seit mehr als einer Woche als Fusion Drive zur vollsten Zufriedenheit betrieben (abgesehen davon, dass weniger Platz und weniger Geschwindigkeit als erwartet zur Verfügung steht).
Ich konnte das Problem auf einem anderen, baugleichen Mini verifizieren: Auch hier lies sich eine SSD nicht mit der Hitachi Travelstar 7k1000 betreiben. Das Problem liegt weder am Kabel, noch an der SSD (in diesem Fall eine Curcial) noch an der Hitachi, weil diese Komponenten in anderen Kombinationen problemlos funktionieren.
Parameter Ram reset, SMC reset etc. hilft übrigens nichts.
Offenbar hat Apple irgendwo in der Hardware eine Sperre eingebaut, die es nicht erlaubt zwei fremde Platten in den Mini einzubauen, bzw. vorschreibt, dass eine der beiden eine original von Apple verbaute sein muss.
Ich habe im Netz etwas recherchiert und nichts über dieses spezielle Problem gefunden. Nur ein User hat sich bei einem etwas anderen Modell beklagt, dass er nicht zwei SSDs zum Laufen bekommt (würde ja o.g. Logik entsprechen). Leider finde ich den Link gerade nicht.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3527

LÖSUNG
03.01.2015, 17:00

Ich habe noch mal nachgeforscht und eine Lösung für das o.g. Problem bekommen.
Man kann eine SSD und eine 1TB Hitachi (o.ä.) im Mini kombinieren, wenn man entgegen der Anleitungen im Netz die drehende Platte unten einbaut und die SSD oben (aus der Perspektive wenn der Mini normal steht). Man muss dann allerdings für die Erstellung des Fusion Drives im Terminal die Reihenfolge von disk0 (das untere Laufwerk) und disk1 (das obere) tauschen, sonst werden oft benötigte Dateien auf dem langsameren Medium abgelegt und das Prinzip des Fusion Drives konterkariert. Ich kann hier auch mal eine richtige Anleitung (Einbautipps, Terminalbefehle ...) schreiben, sofern das gewünscht wird.

Auf jeden Fall lohnt sich das. Ich habe jetzt Erfahrung mit zwei Minis an unterschiedlichen Arbeitsplätzen.
Es läuft auch mit 8GB Ram zufriedenstellend und deutlich flotter als mit 16GB Ram ohne SSD.
Programme wie FCPX laufen selbst dann noch zufriedenstellend wenn z.B. Photoshop offen ist.
Auch das alte FCP läuft deutlich flüssiger, da es ja nur 2,5GB Ram adressieren kann und ständig auf die Systemplatte aus- und wieder einlagert.
Alternativ kann man den Mini – gerade mit dem Fusion Drive – auch als Server benutzen. Regelmäßige Backups via Time Machine sind, wie immer, Pflicht, da sich mit zwei Platten das Ausfallrisiko erhöht.
Die Geschwindigkeitsunterschiede von SSD pur zum Fusion Drive sind zwar leicht spürbar, aber fallen kaum auf.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: SnowLeo Server ohne DVD installieren
Thema -->: Time Machine für Windows?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Mac-mini - Grafikleistung Dumbeldore Hard- und Software 2 05.12.2018, 12:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge URSA mini Broadcast chb Video- und Produktionstechnik 3 02.02.2018, 21:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sierra: externe Platten werden automa... Dr.F Hard- und Software 4 01.05.2017, 10:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BM Decklink Mini Monitor 50p auf 50i? jcbone2 Hard- und Software 3 28.04.2017, 10:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FcpX 10.3 + Blackmagic Mini Monitor. MasterOfDesaster Final Cut Pro X 8 03.03.2017, 00:42 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz