Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: 2 Monitorbetrieb bringt FCPX zum Absturz
Thema -->: Angeblich fehlene Effekte in 10.2.1.
Autor Deine Nachricht
kobe2
Regular


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 40

Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 15:29

Hallo

würde gerne meine Graphikkarte aufrüsten um besser mit FCPX arbeiten zu können.
Welche Graphikkarten könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank
kobe2 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 16:29

Welche Karte verwendest du aktuell? Das steht leider nicht in deinem Profil.


Du hast die Qual der Wahl.

NVIDIA Titan Black (PC, externes Netzteil nötig, teuer, beste Leistung sofern auch CUDA relevant ist)
AMD Radeon R9 290X (PC, beste FCPX-Performance)
NVIDIA GTX 980 (PC, fast gleich auf mit der R9 aber zusätzlich bietet sie auch sehr gute CUDA-Leistung)
AMD Radeon HD 7970 (PC, sehr gute FCPX-Performance)
AMD Radeon HD 7950 (Mac oder PC, sehr gute FCPX-Performance)
NVIDIA GeForce GTX 780 (PC, durchschnittliche FCPX-Performance)
NVIDIA GeForce GTX 680 (Mac oder PC, durchschnittliche FCPX-Performance)
AMD Radeon HD 5870 (Mac oder PC, durchschnittliche FCPX-Performance)

Die Karten mit dem Hinweis "PC" haben die bekannten Nachteile beim Einsatz unter OS X.


Beachte dass die Systemarchitektur deines Mac Pros aufgrund ihres Alters einen geringeren System Bus (Geschwindigkeit zwischen Speicher, CPU, GPU, usw.) sowie eine Leistungsschwächere CPU- und RAM-Generation hat. Dadurch wird praktisch jede Grafikkarte etwas gedrosselt. Du erhältst also nicht die maximal mögliche Leistung der Karte sondern nach meiner Schätzung teilweise bis zu 1/3 weniger. Dennoch kann FCPX damit in deinem Mac Pro noch gute Performance für ProRes-HD-Bearbeitung bieten.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
volker
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 584

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 16:40

Alexander K hat folgendes geschrieben:
AMD Radeon R9 290X (PC, beste FCPX-Performance)


Also wenn ich das hier (Post 19) richtig verstehe, braucht auch für diese Karte ein zusätzliches Netzteil ...
http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=1722681

grüße, volker
volker ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 16:56

Ja richtig. In dem verlinkten Forumsbeitrag wurde bei Vollauslastung der Karte die Sicherheitsabschaltung des Mac Pros ausgelöst, weil dessen Netzteil nicht dauerhaft die hohe Spannung liefern konnte, welche die Karte unter Volllast haben wollte.
Im Normalbetrieb gibt es hingegen kein Problem.

Das ist einer der Nachteile bei Verwendung von PC-Karten im Mac Pro. Diese Karten wurden in verschiedenen Aspekten nicht auf den Betrieb in einem Mac optimiert. Spannungsversorgung, Abwärme, Lüfterlautstärke, Treiber-Unterstützung.
Daher lautet nach wie vor die Grundempfehlung für Upgrader: Wer sich mit der Materie nicht auskennt und oder ein 100%-out-of-the-box lauffähiges Produkt mit RundUmSorglos-Garantie haben möchte, der nimmt eine Mac-Karte. :-)
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
kobe2
Regular


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 40

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 21:15

Vielen Dank für die Tips

Tendiere dazu die AMD Radeon HD 7950 zu kaufen.

Habe im Netz unterschiedliche Hersteller gefunden. Wie zum Beispiel Saphier oder Gigabyte.

Macht das einen Unterschied?

Muss man darauf achten das Mac edition extra ausgeschrieben ist oder ist die prinzipiell für beide Systeme tauglich.

Vielen Dank

Im Augenblick habe ich die NVIDIA GeForce 8800 GT 512MB. Arbeite aber noch mit FCP 7.
kobe2 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christoph Vonrhein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 20.09.2004
Beiträge: 431
Firma: chv-plugins.com / chv-electronics

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
12.02.2015, 22:31

Die HD 7950 ist gut und schnell. Nimm auf jeden Fall die MAC Version! Die PC Version läuft nicht im MAC auf Grund der Firmware der Karte… die müsstest Du erst noch um-flashen. Das ist Stress und nicht unbedingt einfach.
Christoph Vonrhein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
kobe2
Regular


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 40

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
19.02.2015, 20:13

[quote="… die müsstest Du erst noch um-flashen[/quote]

Habe einen Verkäufer gefunden, der mir eine geflahte Karte anbietet.
Kann man eine umgeflasthe Karte kaufen? Oder muss das in jeden Fall an meinem Mac gemacht werden.
Läuft die Karte dann genauso stabil wie die mac edition?

Danke
kobe2 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christoph Vonrhein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 20.09.2004
Beiträge: 431
Firma: chv-plugins.com / chv-electronics

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
19.02.2015, 20:31

Normalerweise ja. Jedoch würde ich persönlich die Aktion nicht machen. Das um-flashen birgt ein paar Gefahren und so einfach ist es auch nicht.
Christoph Vonrhein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
kobe2
Regular


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 40

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
19.02.2015, 20:34

Aber wenn die Karte schon umgeflasth ist? Dann muss ich doch nichts mehr machen? Oder habe ich da was falsch verstanden.

Danke
kobe2 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christoph Vonrhein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 20.09.2004
Beiträge: 431
Firma: chv-plugins.com / chv-electronics

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
19.02.2015, 20:45

Wenn sie schon umgeflasht ist, dann ist alles ok. Die Karte sollte dann ohne Probleme im Mac laufen.
Christoph Vonrhein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
fsd
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 27.07.2004
Beiträge: 179

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
19.02.2015, 21:44

Hallo,
falls noch Bedarf besteht, ich habe hier eine Amd Radeon 7950 Mac Edition,
die ich, nach Umstieg auf den iMac 5k, nicht mehr benötige.
Preisvorstellung gerne per PN
Sie steckt momentan noch in einem 4,1 MacPro 2x2,26Ghz Quadcore, der im Grunde auch zum Verkauf steht
Grüsse
F
fsd ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3511

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
20.02.2015, 11:29

Umgeflashte Karten haben normalerweise den Nachteil, dass sie erst erwartungsgemäß funktionieren, wenn das System hochgefahren ist. Von daher lassen viele noch zusätzlich die ursprüngliche Karte im Mac, bzw. bauen sie ein, wenn es Probleme gibt.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
20.02.2015, 12:37

Eine PC-Grafikkarte die ordentlich mit einem Mac-EFI versehen ("geflasht") wurde, funktioniert anschließend ebenso wie eine originale Mac-Grafikkarte. Das heißt, alle EFI-Bildschirme (Startvolume-Auswahl, Recovery-Funktion) werden angezeigt und die Leistung wird nicht mehr gedrosselt (PCIe 2.0 statt 1.0. Volle OpenGL-, OCL- und CUDA-Leisung.).

Ein Unterschied bleibt bestehen und das ist die Tatsache dass die Karte nicht für den Einsatz in einem Mac optimiert wurde. Daher kann sie lauter sein als Mac-Editionen und weiterhin zu viel Energie vom Netzteil verlangen, da dies vom Hersteller nicht auf das Maximum des Mac Pros gedrosselt wurde.
Ersteres ist aber denke ich vom Modell (und damit Preis) abhängig, denn je günstiger desto schlechter auch die Lüfter.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
muellerbild
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 254

mein Problem?
21.02.2015, 18:36

[quote="Alexander K"]Ja richtig. In dem verlinkten Forumsbeitrag wurde bei Vollauslastung der Karte die Sicherheitsabschaltung des Mac Pros ausgelöst, weil dessen Netzteil nicht dauerhaft die hohe Spannung liefern konnte, welche die Karte unter Volllast haben wollte.
Im Normalbetrieb gibt es hingegen kein Problem.

Ich habe den Eindruck, genau das ist bei mir der Fall:
Wenn FCPX viel zu rendern hat, wird nach einer Weile der Monitor schwarz, ich höre keinen Lüfter mehr, nichts geht mehr außer Öffnen und Schließen der DVD-Schublade.
Brauche ich eine neue (andere)
Grafikkarte?
muellerbild ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christoph Vonrhein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 20.09.2004
Beiträge: 431
Firma: chv-plugins.com / chv-electronics

Re: mein Problem?
21.02.2015, 18:59

[quote="Alex Müller"]
Alexander K hat folgendes geschrieben:
... weil dessen Netzteil nicht dauerhaft die hohe Spannung liefern konnte, welche die Karte unter Volllast haben wollte..


Kurze Begriffskorrektur:
Du meinst hier wohl den Strom (Ampere) und nicht die Spannung (Volt).

Die Spannung aus dem Netzteil muss für die Graphikkarte (5V, 12V) immer gleich bleiben. Das darf nicht in die Knie gehen. Womit Netzteile zu kämpfen haben ist der Strom. Wenn die Graphikkarte einen zu hohen Strom ziehen will, dann fängt die Spannung an zusammen zu brechen. Das ist dann der Moment wenn das Netzteil abschaltet (oder einfach abbraucht).
Christoph Vonrhein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
volker
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 584

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
26.02.2015, 15:56

Ich habe diesen Thread zum Anlass genommen, dass lange vor mir her geschobene Projekt "Neue Grafikkarte" in Angriff zu nehmen. Eigentlich habe ich immer noch nach einer Karte, die auch 4K kann, gesucht, aber da scheint es für meinen MacPro nichts ohne große Bastellösung mit AMD-Chip zu geben ... egal.
Ich habe jedenfalls die Sapphire HD 7950 Mac Edition gebraucht gekauft. Bis darauf, dass die zusätzlichen Stromkabel fehlten, ging das auch problemlos.

Die Einbauanleitung in der mitgelieferten Dokumentation ist da übrigens relativ knapp gehalten und hätte ich nicht vorher das eine oder andere YouTube-Video gesehen, hätte ich das zweite Stromkabel durchaus übersehen können ...

Einbau und Inbetriebnahme waren dann erwartet unproblematisch. Alte Karte raus, neue rein, einschalten, geht. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Die Karte wird erkannt, Lüfterdrehzahl und Temperatur tauchen in den gängigen Systemtools aber nicht auf.

Da ich für FCPX noch nicht das richtige System fahre, kann ich dazu nichts sagen, aber da erwarte ich eigentlich keine Probleme und ausreichende Performance.

Was allerdings auffällt, ist die im Vergleich zur vorherigen HD 5770 deutlich größere Lärmentwicklung. Im Normalbetrieb fällt das nicht auf (außer es gibt zusammen mit anderen Lüftern so ein waberndes Geräusch), aber schon ein kleines H264-Video lässt den Lüfter hörbar aufdrehen. 3D-Shooter in voller Auflösung macht dann aber den Staubsauger ...

grüße, volker
volker ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christoph Vonrhein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 20.09.2004
Beiträge: 431
Firma: chv-plugins.com / chv-electronics

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
26.02.2015, 17:14

Das deckt sich mit den Erfahrungen von einem Bekannten. Er hat auch eine Mac-Edition gekauft. Der Unterschied ist halt, dass die "Mac-Edition" nur eine für einen PC optimierte umgeflashte Karte ist. Die Karte geht Zar, ist jedoch nicht für den Einsatz im Mac optimiert.

Ich glaube, dass Du nun mit dem Lüftergeräusch leben musst… :-/
Christoph Vonrhein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
volker
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 584

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
26.02.2015, 18:33

Christoph Vonrhein hat folgendes geschrieben:
Er hat auch eine Mac-Edition gekauft. Der Unterschied ist halt, dass die "Mac-Edition" nur eine für einen PC optimierte umgeflashte Karte ist. Die Karte geht Zar, ist jedoch nicht für den Einsatz im Mac optimiert.


Da habe ich mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt. Das ist schon die Mac-Version der Karte, also die mit Dual-Bios.

http://www.sapphiretech.com/presentation/product/product_index.aspx?cid=1&gid=3&sgid=1157&pid=1777&lid=1

grüße, volker
volker ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Gast






Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
26.02.2015, 22:16

Hm, dann hat der Hersteller der Mac-Karte (Sapphire) das Hardwaredesign nicht optimal auf leisen Betrieb ausgerichtet. Oder einfach am Lüfter gesparrt… :-/

Kenn' ich so bisher von den Mac-Karten nicht. Die sind eigentlich sehr leise.

Vielleicht hilft ein Lüftertausch. Dazu kann ich www.laptop-fan.net empfehlen. Die haben auch original Lüfter von Mac-Karten.
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
godehart
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 28.08.2006
Beiträge: 430
Firma: Freelancer

Erfahrungsbericht GTX 970 im Mac Pro 3.1
10.06.2015, 20:49

Ich habe heute eine GIGABYTE GTX 970 in meinen Mac Pro 3.1 geschoben und sie läuft. Ganz einfach war es nicht. Es braucht Yosemite, die neuen NVIDIA-Treiber (da gibs ne Menge) und die entsprechenden Kabel denn die Karte hat 2 zusätzliche Stromanschlüsse. Nachdem alles installiert war blieben beide Monitore trotzdem dunkel. Bummer. Den 24" Eizo hab ich erstmal mit HDMI (DVI ging nicht) zum laufen gebracht und der 4K LG brauchte ein neues Display-Port Kabel. Nach einigem hin und her laufen jetzt beide Monitore via Displayport, der 4k ging aber nur mit einem Adapterkabel: Diplayport mini (wie Thunderbold) auf Displayport groß (an der Karte), warum auch immer.

Die Karte wird bestens erkannt und man merkt es auch schon. Vorher hatte ich eine 5770 die das was sie konnte gut gemeistert hat. Beide Karten sind für PCs gebaut sodass ich keinen Bootscreen hab. Cuda wurde erst nach zweimaligen Update und Neustart von Premiere erkannt. Soweit ist alles ok, ich werd jetzt mal schauen, wie sich die Karte im Alltag macht.


Karte:
http://www.amazon.de/dp/B00NQ862GY/ref=pe_386171_38075861_TE_item
Kabel:
2 mal http://www.amazon.de/dp/B004F7RU6G/ref=pe_386171_37038021_TE_3p_M3T1_dp_1
1 mal http://www.amazon.de/dp/B001F8SMYM/ref=pe_386171_37038021_TE_3p_M3T1_dp_1
godehart ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
kobe2
Regular


Anmeldungsdatum: 02.03.2009
Beiträge: 40

AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
31.07.2015, 17:53

AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Karte und FCPX?

Danke
kobe2 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9817
Firma: Freelancer

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
31.07.2015, 18:38

nabend,
also bei mir läuft im hackintosh die GTX970 ebenfalls unter YZ und du benötigst die NVIDIA-webdriver dafür, weil die karte nicht nativ unterstützt wird. sollte im mac pro3.1 also auch gehen.

wenn du ein 10.9.x-system haben willst/musst, dann solltest du die GTX740 nehmen, die sollte nativ im system laufen, aber die webdriver werden auch hier in der hackintosh-szene empfohlen. ich vermute mal, dass die selbe eigenschaft auch auf dem mac pro gilt.

ich überlege auch, ob ich die alte karte in meinem mac pro 3.1 austausche gegen eine NVIDIA PC-karte. dumm ist nur, dass ich via den boot-screen zu windows wechseln muss, da bei installiertem NTFS4MAC-treiber die windows-boot-volumen nicht mehr unter den start-up disks angezeigt werden.

LG

danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Blancblue
Regular


Anmeldungsdatum: 02.07.2011
Beiträge: 70

Re: AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
03.08.2015, 19:56

kobe2 hat folgendes geschrieben:
AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Karte und FCPX?

Danke



Ich habe mir eine Windows Version (Sapphire Vapor-X) mit 3GB bestellt und wird die Tage eingebaut - ich werde berichten.
Blancblue ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Blancblue
Regular


Anmeldungsdatum: 02.07.2011
Beiträge: 70

Re: AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
14.08.2015, 17:45

Blancblue hat folgendes geschrieben:
kobe2 hat folgendes geschrieben:
AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Karte und FCPX?

Danke



Ich habe mir eine Windows Version (Sapphire Vapor-X) mit 3GB bestellt und wird die Tage eingebaut - ich werde berichten.


So - ist eingebaut. FCPX läuft damit sehr flüssig (1080P Footage) und ist eine immense Steigerung zur ollen Radeon mit 1GB.
Blancblue ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9817
Firma: Freelancer

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
14.08.2015, 18:12

klingt sehr gut! :)
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hape
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 167

Re: AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
14.08.2015, 20:04

Blancblue hat folgendes geschrieben:


So - ist eingebaut. FCPX läuft damit sehr flüssig (1080P Footage) und ist eine immense Steigerung zur ollen Radeon mit 1GB.


Mit Bootscreen beim Starten?
Hape ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Blancblue
Regular


Anmeldungsdatum: 02.07.2011
Beiträge: 70

Re: AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
15.08.2015, 14:26

Hape hat folgendes geschrieben:
Blancblue hat folgendes geschrieben:


So - ist eingebaut. FCPX läuft damit sehr flüssig (1080P Footage) und ist eine immense Steigerung zur ollen Radeon mit 1GB.


Mit Bootscreen beim Starten?


joa
Blancblue ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9817
Firma: Freelancer

Re: Graphikkarte aufrüsten für Mac Pro 3.1 Anfang 2008
15.08.2015, 15:23

nice!
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hape
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 167

Re: AMD Radeon R9 280X mit 3GB GDDR5
15.08.2015, 16:18

Blancblue hat folgendes geschrieben:
Hape hat folgendes geschrieben:
Blancblue hat folgendes geschrieben:


So - ist eingebaut. FCPX läuft damit sehr flüssig (1080P Footage) und ist eine immense Steigerung zur ollen Radeon mit 1GB.


Mit Bootscreen beim Starten?


joa


Danke für die Info!
Falls ich doch mal aufrüsten muß…
Hape ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Neuling2904
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2013
Beiträge: 3

Auch für mich eine Steigerung möglich ??
17.08.2015, 13:26

Hallo zusammen, ich freue mich das dieses Thema mal angesprochen wurde. Ich arbeite auch seit einige Monaten mit FCPX und bin eigentlich damit zufrieden was meine Arbeitsweise damit betrifft. Manchesmal denke ich jedoch, mein MAC könnte etwas schneller reagieren, bzw. etwas schneller Daten rendern. Ist das jetzt richtig das ich mit einer anderen Grafikkarte dieses Problem beheben kann.? Welche wäre für mich dann die richtige Wahl..?
Mein Mac:
OS X Yosemite
Version 10.10.3
Mac-Pro Mitte- 2010
Prozessor 2 x 2,4 GHz Quad Core intel Xenon
Speicher 12 GB 1066 MHz DDR3 ECC
Starvolumen Macintosh HD
Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 1024 MB
Seriennummer CK10900FHF8

Da ich jetzt kein PC oder MAC-Freak bin.... kann ich eine neue G-Karte einfach austauschen und alles läuft wieder ... ??
Vielen Dank schon mal....
Neuling2904 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: 2 Monitorbetrieb bringt FCPX zum Absturz
Thema -->: Angeblich fehlene Effekte in 10.2.1.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Farbsprünge am Anfang jedes Clips qbert Final Cut Pro X 3 04.04.2018, 21:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge iMac grafikkartenmssig aufrüsten stat... Räuber Hard- und Software 9 11.09.2017, 14:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Garage Band: Leertaste springt immer ... muellerbild Anfängerfragen 1 07.11.2016, 20:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge USB 2.0 auf USB 3.0 aufrüsten CVCVCV Hard- und Software 9 10.07.2015, 22:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FCP7 spring vom Ende immer auf den An... kennyboy Final Cut Pro 2 22.08.2014, 17:10 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz