Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Seite: <<   1, 2, 3   >>
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Final Cut Pro X und Untertitel
Thema -->: kontinuierliche Belichtungsänderung
Autor Deine Nachricht
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 17:11

Hallo zusammen,

Habe die Grafikkarte heute bekommen. Folgendes Problem gibt es jetzt: habe das Adapterkabel an einem der beiden Ausgänge im Mac angeschlossen und das andere in an die Grafikkarte angeschlossen. Doch leider laufen die beiden Lüfter der Grafikkarte nur beim Starten des Rechners. Und wenn der Rechner dann läuft, gehen beide Lüftung aus. Ist das normal? Und ist es auch normal, dass nur einer der beiden Stromanschlüsse für die Grafikkarte belegt ist?

Übrigens: Final Cut Pro läuft nur mit gerenderter Timeline flüssig. Eine ungerenderte Timeline stottert trotz der neuen Grafikkarte etwas. Ist das normal?

Danke euch und LG
Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 17:48

Markus_K hat folgendes geschrieben:
...habe das Adapterkabel an einem der beiden Ausgänge im Mac angeschlossen und das andere in an die Grafikkarte angeschlossen. Doch leider laufen die beiden Lüfter der Grafikkarte nur beim Starten des Rechners. Und wenn der Rechner dann läuft, gehen beide Lüftung aus. Ist das normal? Und ist es auch normal, dass nur einer der beiden Stromanschlüsse für die Grafikkarte belegt ist?

Übrigens: Final Cut Pro läuft nur mit gerenderter Timeline flüssig. Eine ungerenderte Timeline stottert trotz der neuen Grafikkarte etwas. Ist das normal?


Hi,

Also was ich gelesen habe ist, dass die Lüfter nur bei (extremer) Belastung anspringen sollen. Ist also kein Fehler!
Ein Kabel Pro Karte, ist richtig. Der Zweite Anschluss ist für eine weitere Karte (Oder für eine Karte mit Zwei Eingängen, gibt es auch als Variante für Deine Karte)
Was das Stottern angeht bin ich ernüchtert und überfragt!?
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 19:01

Am Rande mal was ganz anderes - 2 Dinge:

einmal verstellt sich meine Tatstatur in den Systemeinstellungen immer wieder auf US um, obwohl ich die Deutsche hinzu füge und dann die US lösche. Nach dem Neustart ist dann die US wieder da!

Und das andere ist noch merkwürdiger: Seite neuestem, jedes mal wenn ich den Rechner eine Viertel oder eine Halbe Stunde laufen lasse, ohne was zu machen, geht die Bedienung sehr langsam und stotternd, die Maus ist kaum richtig zu steuern. Wenn ich dann einen Neustart mache, ist alles wieder ok.

Seltsam oder? Kennt jemand unter euch die Probleme?

LG Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3522

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 19:07

Hoffentlich wird aus dir nicht ein neuer Dev!
;-)

Hast du nach dem Einbau deiner neuen Grafikkarte den PR-Ram zurück gesetzt?

https://support.apple.com/de-de/HT204063

lg
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 19:14

Keine Sorge, momentan breitet sich hier nur einiges an Unsicherheit aus, da das FCP X nicht optimal läuft. Wenn das mal behoben ist, lass ich meinen Rechner wieder in Ruhe.

Und zu deiner Frage: das mit dem PR RAM muss ich noch machen, aber erst, wenn alles funktioniert :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3522

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.02.2018, 19:20

Ne, mach das gleich. Da geht auch nichts schief. Du hast etwas Entscheidendes an deiner Hardware geändert und da ist sowas nie falsch.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
10.02.2018, 23:41

Habe wohl beide Probleme gelöst. Das mit der Dt. Tastatur ist jetzt schon lange nicht mehr gekommen. Vielleicht durch das Zurücksetzen des PR RAM gelöst. Das andere Problem, das Einfrieren des Systems, wenn man 5 oder 10 Minuten nix macht, scheint auch gelöst. Habe gerade mit dem Festplattendienstprogramm erste Hilfe auf meine beiden SSD‘s gemacht (System SSD und Projektdaten SSD), jetzt scheint das Problem gelöst - das Einfrieren kommt nicht mehr :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
16.05.2018, 23:18

@ Markus_K
@ DaliBassi

Hallo Ihr zwei, sagt mal könnt ihr mir positives über den Einbau Eurer GraKas berichten? Hat sich die Anschaffung gelohnt?
Läuft 4K50p flüssig?

Die Karten werden nämlich gerade wieder etwas günstiger ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
DaliBassi
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 1802
Firma: freier Kameramann und Cutter

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
17.05.2018, 00:24

Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
@ Markus_K
@ DaliBassi

Hallo Ihr zwei, sagt mal könnt ihr mir positives über den Einbau Eurer GraKas berichten? Hat sich die Anschaffung gelohnt?
Läuft 4K50p flüssig?


Hey,
ich kann leider noch nichts berichten, da ich bis Ende der Woche in einem großem Projekt stecke, was direkt nach erhalt der Karte kam. Seit dem liegt sie verpackt im Schrank und wartet nur darauf eingebaut zu werden :—/
Werde aber über Pfingsten den Rechner neu aufsetzen (mit HighSierra und dem aktuellsten FCPX) und dann kurz hier Feedback geben.
DaliBassi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
17.05.2018, 09:42

Super, Danke schon mal. Bin gespannt...
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
17.05.2018, 19:33

Also ich hab hier die GTX 980 am Laufen, hatte mal vor einer Weile eine etwas schnellere besorgt. Doch die hat leider keinen deutlichen Mehrwert gebracht. Habe dann ein Prozessorupgrade machen lassen. Doch selbst mit dem lief eine geschnittene 4K Timeline in 24p nie komplett flüssig. Habe dann noch meine System SSD auf eine PCI Karte gemacht, die einen deutlich schnelleren Datendurchsatz ermöglicht hat.

Die Quintessenz von der Umrüstetei, kombiniert mit dem Rumprobieren ist die: ich schneide in Zukunft meine 4K Projekte mit optimierten Medien. Damit läuft es in der Timeline fast immer flüssig. Besorge mir gerade noch eine 4TB Platte, damit ich für die optimierte Medien auch mehr Platz hab. Mit größeren Platten scheint es auf meinem Mac Pro ja Probleme zu geben. Diesen Workflow empfehle ich jedem, der nicht Geld für einen neuen iMac oder sowas ausgeben will. Soweit meine Erfahrungen.

LG Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 11:47

Danke auch Dir für die Rückmeldung.
Tja, das hört sich ja nicht wirklich prickelnd an. Ich hätte ja damit gerechnet/darauf gehofft, dass alleine mit so einer Karte - selbst auf einer 5.1er Käsereibe - die Filmchen nur so flutschen müssten.
Die SSD war bestimmt nicht der Bottleneck. Für ein Stream reicht selbst eine HD locker aus. Da müsste dann noch was anderes dazwischen Funken.
Aber wenn´s denn immer noch ruckelt, hmm... Das wäre sehr schade!
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 13:52

Ich fürchte, bei diesen uralten Rechnern können wir froh sein, dass 4K Bearbeitung überhaupt möglich ist :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10584

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:42

Mit dem völlig normalen Weg über ProRes Proxy fällt dir doch kein Zacken aus der Krone? Der Workflow ist absolut salonfähig und spart - wie du festgestellt hast - jede Menge Gewürge und Kohle.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:44

Zacken aus der Krone, Sag mal, wie bist du denn drauf heut?
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10584

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:45

Pragmatisch wie immer.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:46

Na ja, und ein klein wenig aggressiv, willkommen im WE :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10584

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:47

Wüßte nicht, was da aggressiv war. Nimm übrigens gleich Proxy, nicht optimierte Medien, spart obendrein viel Plattenplatz.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:50

Proxys will ich nicht, weil ich da die originalen 4K nicht sehe.
Schönes WE an euch alle :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:55

Und im übrigen, vielleicht bin auch ich heute zu sensibel - wünsch euch was, und nix für ungut :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10584

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 17:56

4K-Monitoring hast du?

Ich will dich nicht abbringen von deiner Meinung, aber zum Schneiden ist es doch völlig egal, ob man HD oder 4K sieht. Ohne 5K iMac sowieso. Und wenn man's mal sehen will, wegen Schärfebeurteilung: kurz auf Original umschalten. Ist immer beides parallel da, sozusagen. Ausspielen am Schluss geschieht ja dann über die Originale.

So kann man problemlos auch auf einem Mac mini, MacBook Air oder sonst was 4K schneiden. Ich schreib's halt mal hin, weil das wirklich viele nicht wissen und sich in Hardware-Problemen verstricken.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
18.05.2018, 18:09

Ich weiß genau, was du meinst. Aber ich hab schon recht früh gemerkt, dass dieses dauernde Umschalten einmal nur umständlich ist und zum zweiten keinen komplett objektiven Blick auf das gerade zu schneidende Material liefert, der ja dann nur HD bieten würde. Ich habe es ganz einfach gerne rund. Klar, auf diese Weise kann es dann natürlich etwas teuerer werden, was ja auch so geschehen ist. Aber wie gesagt, das Umschalten zwischen HD und 4K finde ich keine gute Lösung. Hab ich anfangs auch mal gemacht. Bearbeitung in 4K und gleich die Aufnahme beurteilen und die notwendigen Filter einschätzen können, das ist mir meine Aufrüstkosten wert gewesen. Jetzt geb ich nur noch etwas Geld für eine größere Festplatte aus. dann ist mein Mac Pro komplett.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
DaliBassi
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 1802
Firma: freier Kameramann und Cutter

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
26.05.2018, 13:51

@ Markus_K

So hier nun schon mal die BruceX-Ergebnisse:

FCPX 10.3.4 mit Radeon HD7950 (3 GB) unter MacOS (10.11.6)
ProRes: 42 sec
H264: 67 sec

FCPX 10.4.2 mit Radeon RX580 (8 GB) unter MacOS (10.13.4)
ProRes: 25 sec
H264: 35 sec

Soweit kann ich sagen, dass sich das Upgrade erstmal für mich gelohnt hat, wenn sich die knapp 50% auch bei echten Projekten Wiederspiegeln. Was davon aber Grafikkarte oder FCPX ausmacht, kann ich leider nicht beurteilen.
DaliBassi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
26.05.2018, 15:22

Meine Bewertung hat ja für einen Mac Pro mit 4K Monitoring gegolten (der linke Monitor ist ein HD), bei der Wiedergabe vom Original H.264 Material der AX 100 in der Timeline. Danke für deine Daten. Ich meine auch, bemerkt zu haben, dass er bei der Ausgabe schneller geworden ist. Darauf beziehen sich deine Werte oder?
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
DaliBassi
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 1802
Firma: freier Kameramann und Cutter

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
26.05.2018, 17:01

Die Werte sind erstmal nur reine Exportzeiten (BruceX-Benchmark).
Einen 4K-Monitor habe ich nicht am MacPro, aber mein 4K-Material von der Sony a7s Mark2 schneidet sich auf jeden Fall flüssiger als zuvor :-)
DaliBassi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
26.05.2018, 18:44

Ist ja auch toll, das sich da ein Fortschritt gezeigt hat.
Aber ich kann dir sagen, mit einem 4K - Monitor zu schneiden, da eröffnet sich eine neue Welt :)
(aber auch eine neue Welt von Problemen;) )
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9824
Firma: Freelancer

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
26.05.2018, 23:59

HAHAHA - stimmt! +1

Hat sich eigentlich schon irgendwer von Euch eine 4K Class A zugelegt? Also die Sony Rerferenz-Klasse für ca. 30k€ mit HDR und min. 1000 nits oder einen mit True Dolby Vision ab irgendwas um 50k€?

Habs grad nicht auf der Tasche....


LG

Danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15383
Firma: formbund neue medien

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 01:27

@ Markus K

BruceX-Ergebnis: FCPX 10.4.2 mit 2x Radeon RX Vega 64 8176 MB unter MacOS (10.13.4)
ProRes: 9 sec

:)

(Hackintosh ASUS PRIME X299-DELUXE, Intel Core i9-9700X)

http://www.formbund.de/Systembericht.spx

https://browser.geekbench.com/user/65520


Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 16:18

Hackintosh bedeutet Bastelei oder?
Und wie ist hier der Kostenpunkt?
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9824
Firma: Freelancer

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 17:05

Moin,
Ich habe genau die gleiche Kiste hier stehen, nur mit 1 x (einer) NVIDIA 1080 TI, hat mich knappe 3k€ gekostet. Rennt wie sau, das dingen.

Zur alten Käsereibe 5.1 mit 24Coren bin ich mal Faktor 3 schneller... Das macht Laune :)

LG

Danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1008

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 18:27

Ok danke! Muss man sich das Teil dann selber zusammen basteln?
Aber so oder so, ich investiere höchstens noch in eine 2. große Festplatte. Die 4 TB läuft bisher ganz gut :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 21:28

DaliBassi hat folgendes geschrieben:

So hier nun schon mal die BruceX-Ergebnisse:

FCPX 10.3.4 mit Radeon HD7950 (3 GB) unter MacOS (10.11.6)
ProRes: 42 sec
H264: 67 sec

FCPX 10.4.2 mit Radeon RX580 (8 GB) unter MacOS (10.13.4)
ProRes: 25 sec
H264: 35 sec


Vielen Dank fürs Feedback! Da dürfte der Sprung zu meiner jetzigen Radeon HD 4870 mit 512 MB ja noch ein bisschen größer sein.
Mal gucken, wo ich jetzt "günstig" eine RX580 her bekomme ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15383
Firma: formbund neue medien

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 21:33

Selber basteln. Oder kompletten Rechner mit Windows nach Wunsch zusammenbauen lassen. Hackintosh baut dir keine Firma Firma mit Garantie, wie soll das auch gehen. Es gibt viele gute Gründe für einen echten Mac, einige wenige durchaus auch für'n Hackintosh. Ich habe beides, der Hack ist auf jeden Fall eine Granate und läuft stabil.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1372

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
28.05.2018, 21:38

BTW: Was mag wohl bei der RX580 der Unterschied Zwischen der "GAMING X" und der "Armor OC" Variante sein? Immerhin ein Delta von über 100 €.
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1534

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
31.05.2018, 06:45

Nico hat folgendes geschrieben:
Selber basteln. Oder kompletten Rechner mit Windows nach Wunsch zusammenbauen lassen. Hackintosh baut dir keine Firma Firma mit Garantie, wie soll das auch gehen. Es gibt viele gute Gründe für einen echten Mac, einige wenige durchaus auch für'n Hackintosh. Ich habe beides, der Hack ist auf jeden Fall eine Granate und läuft stabil.


Da gebe ich dir durchaus Recht Nico und ich beobachte dich ja auch über die Jahre und wir wollen nicht hochrechnen was es für ein Aufwand war und ist das System zu konfigurieren und vorallem mit jedem neuen REL am laufen zu halten..
Ich verwende selber privat einen und habe den nur zu spaß an der Freud und wegen dem Inneren Schweinehund meiner Neugier gebaut...

Fakt ist aber doch, dass es für einen HACK KEINE 100% funktionierenden Konfigurationen gibt und vorallem in Zukunft geben wird.. in der Summe werden wir vermutlich bei HIGH Sierra iMAC5k stehen bleiben das die Zukunft mit T1 ziemlich beschissen aussieht wie eben auch mit der THB Technologie von NON APPLE HARDWARE..
Auch mit den APPLE Diensten die wie iTunes und Nachrichten wie eben auch das hier besprochene fcpx ist Abhängig von der verwendeten Hardware ziemlich launisch.

Wifi, BT, THB, GPU, CPU so richtig viel 100% Konfigurationen gibt es eher keine zumal sich schon die Mobos in der Serie einiger Hersteller unterscheiden und Teilweise nicht funktionieren..

Ich kann nur sagen, es hat Spaß gemacht diesen zu bauen, aber als Produktivsystem, Never ever..
Was man aber auch sagen muss, man lernt viel über das System und wie es mit den einzelnen Komponenten zusammenspielt.. Was man aber leider auch sagen muss.. bei jedem Upgrade geht der Lernprozess von neuem los weil nicht immer alles ins ROM gebrannt wurde ;) und sich die Prozesse doch ändern..
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15383
Firma: formbund neue medien

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
31.05.2018, 20:11

Es ist durchaus auch Hobby. Aber die Basis die ich habe, läuft perfekt. Beide Grafikkarten sind 100% integriert, Sleep funktioniert, Thunderbolt3 ebenso – sogar Hotplug. Die Hardware ist bis auf dem Prozessor (Intel Core i9-9700X (10Core) vs. Intel XEON W-2155 (10Core)) in den wesentlichen Bauteilen identisch zum iMacPro. Aufgrund der Möglichkeiten beim PC schnelleren Speicher, PCIe-Bus etc zu nutzen und das ganze auch noch moderat zu übertakten, kommt hier für weniger Kohle deutlich mehr Leistung ins Spiel. Aber die Argumente kenn ich sehr wohl, zumal im geschäftlichen Umfeld auch andere Modelle wie Leasing üblich sind. Das und Garantie und Verfügbarkeit sprechen selbstverständlich fürs Original. Ich wollte es nicht weiter ausführen, aber es steckte schon in "Es gibt viele gute Gründe für einen echten Mac, einige wenige durchaus auch für'n Hackintosh" drin.

Ins ROM brenne ich nicht, Osmosis ist Geschichte, ich nutze Clover. Systemupdates mache ich auch an originalen Macs nur zögerlich und wesentlich später, auf dem Hack habe ich für Spielereien mit Developer Account auf einer eigenen Platte die Möglichkeit, neueste Betas zu testen wenn mir danach ist. Die X299-Plattform war vor einem halben Jahr absolutes Neuland in der Szene, mittlerweile aber sehr gut dokumentiert. Ein neues System mit spezifischen Vorgaben aufzubauen dauert keinen halben Tag.

Wenn man in die komfortablen Lage ist, auch über echte Macs zu verfügen, so gestaltet sich vieles noch einfacher. So muss man keine aufwändigen "Bootsticks" erstellen, sondern klont eine vorhandene Platte am Mac auf eine neue (oder eben frische Installation), spielt noch die passende Cloverkonfiguration ein und das wars. Platte in den PC stecken und es ist ein "Hackintosh" ohne weiteren Aufwand. iTunes, Nachrichten etc – es läuft alles.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1534

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
01.06.2018, 09:03

ROM ;) ich meinte damit meinen Brainbody ..
Aber sehen wir doch genauer hin... aktuell im HC Forum wo du auch bist sind doch bei jedem Update andere Schwirigkeiten die sogar die Gurus immer wieder von neuem die Falten auf die Stirn zaubern..

Alleine für uns fcpxler ist es doch ein ein Krampf auf zukünftige Hardwareungerstützung zu spekulieren..
wenn ich den aktuellen imacpro her nehme... keine Igpu sondern über die Vega aktivierte HW Codierung für h265 aber das nur in 10bit.. NVIDIA außen vor gibt es keine in Fcpx.. aktuell mit einer 8700 und eventuell einer Vega Kombination.. mit der eventuellen Option das beide GPUs funktionieren.. und aber ohne Garantie das die igpu und die GPU nach einem Update wieder so funktionieren wie vorher..

https://www.hackintosh-forum.de/index.php/Thread/33017-macOS-High-Sierra-neue-Beta-und-Public-Beta-Versionen/?pageNo=16


Das mit deinem Festplatten Carbon copy workaround.. ist hier leider nicht möglich klingt aber trotzdem irgendwie spektakulär..
Du hast welche HW Konfiguration geklont für dein Projekt ? Eine original IMac Konfig und nur mittels Clover ne angepasste EFI eingespielt?
Das mit dem THB boards macht. Ich auch ein wenig skeptisch.. ein THB Display funktioniert an deiner Konfiguration, wie wird den des Singnal der Vegas abgezweigt..

Mich hätte maximal noch das Board interessiert um einen neuerlichen Versuch zu starten
https://www.asrock.com/mb/Intel/Fatal1ty%20Z370%20Gaming-ITXac/index.de.asp
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15383
Firma: formbund neue medien

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
01.06.2018, 09:48

Ist/war bei allen "Pro"-Geräten so von Hause aus bei Apple, XEON (ohne IGPU) und dedizierte Grafik. Das ist kein Hackintosh-Problem. Leider muss man deshalb auf Intel "Quicksync" verzichten, das ist eben so. Grafikkarten laufen, auch mehrere zusammen. Das ist ohnehin von Apple so gewollt, spätestens seit der Veröffentlichung der Liste von kompatiblen Grafikkarten extern über Thunderbolt3. Insofern ist Nvidia überhaupt nicht raus, auch nicht offiziell. Apple hat derzeit keine Macs mit frei zugänglichen PCIe-Slots (wie MacPro 5.1), warum sollte Apple von sich aus Support für eine neueste Nvidia-Technologie leisten? Dennoch können solche Karten problemlos via eGPU (Thunderbolt3 Breakoutbox) – Nvidia liefert Treiber für aktuelles HighSierra – genutzt werden. Und somit selbstverständlich auch in die alte Käsereibe wie auch in einen Hackintosh gestopft werden.

"CCC Workaroud" – ist keiner, ein durchaus übliches Vorgehen auch auf echten Macs. Es ist nunmal bei Apple extrem einfach, eine Systemplatte zu klonen und am nächsten Gerät zu verwenden. Ich habe keine "Hardwarekonfiguration" geklont, auch keine des iMacPors, sondern lediglich ein schon laufendes System. Das ist nichts neues. Damit erspare ich mir die lästige Erstellung eines Bootsticks. Eine unsichtbare EFI-Partition auf der Platte ist ebenso vorhanden, gehört zum Standard der Apple-Installation, dort spielt u.a. Apple Firmware Updates ein. Und dort kommt nur noch der passende Clover Ordner rein, schon funktioniert der Hackintosh (mit seinen passenden BIOS-Einstellungen).

Thunderbolt. Bei meinem Mainbord https://www.asus.com/de/Motherboards/PRIME-X299-DELUXE/ ist u.a. diese Karte mit dabei: https://www.asus.com/Motherboard-Accessory/ThunderboltEX-3/

Es ist völlig normal, dass zu jeder Thunderbolt3-Schnittstelle (sieht aus wie USB-C) ein Displayport-Eingang zugeordnet wird. Bei Apple ist es "fest innen verdrahtet", bei PC-Karten entsprechend offen. Wenn du also magst, kannst du einen beliebigen Displayport von der Grafikkarte deiner Wahl da reinstecken, schon wird es durchgeschliffen – das ganz normaler Standard. Das nutze ich nicht, bei mir hängen BMD und RAID dran, Monitor direkt an der Grafikkarte.

Zu deinem Aasrock-Board kann ich nicht viel sagen, dies Plattform (Z370) ist sehr neu. Hier ist der Thunderbolt fest mit der IGPU verdrahtet, das interne WiFi ist nicht kompatibel (Intel).
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1534

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
01.06.2018, 11:42

Ich habe nicht gemeint das NV nicht mehr mit OS X funktionieren würde, sondern das unter OS X keine NEVC HW Codierung freigegeben wurde weder durch NV noch von Apple selbst.. sprich du hast mit Xeons in Verbindung mit NV schlechte Karten unter FCPX HW codiertes Material bspw Hevc 8bit und 10bit ohne Monster Zeitverlust zu generieren..
Erst mit der letzten Version von Fcpx und Comp. wurde Hevc per HW Codierung auf den Vegas Freigeschalten und nur auf den iMacs mit 7700er ist es auf der igpu möglich und das nur in 10bit.. warum auch immer..

Ich würde mit ner 8700 und ner 580er oder ner kleinen 56er schon das Auslangen finden.. .. schauen wir mal ob sie heuer was nachschieben werden... ein Mini mit Intel Vega like Hades Canyon wäre klasse.. oder wie oben beschrieben eine 8700er iMac konfig..

Und danke nochmals wegen dem Asus Link ... wusste gar nicht das die THB Karte dabei ist.. müsste man früher extern dazu ordern..
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15383
Firma: formbund neue medien

Re: Was für einen Prozessor brauche ich
05.06.2018, 04:03

macOS 10.14 drauf, ist deutlich schneller geworden, alles läuft:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Final Cut Pro X und Untertitel
Thema -->: kontinuierliche Belichtungsänderung

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Einen Titel speichern in Final Cut NYCFairy Anfängerfragen 1 26.04.2018, 23:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mehrere Objekte über einen Pfad führen tehvio Motion 1 21.01.2018, 17:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie löst ihr einen Fadeout / Fadein pixfan Anfängerfragen 7 03.01.2018, 11:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Audiomischung - gibt es dafür einen S... muellerbild Audio 12 13.11.2017, 17:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche einen Nadelholz-Wald in Köln Räuber Kaffee Klatsch 2 07.10.2017, 17:05 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 2 von 3
Seite: <<   1, 2, 3   >>

 

Impressum | Datenschutz