Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Color Correction
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Sehr gute Tuts von Blackmagic themselves.
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.
Autor Deine Nachricht
PN_FILM
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2018
Beiträge: 7

Schärfe an alten Filmen verbessern
26.01.2019, 13:43

Hallo Forum Mitglieder,
ich archiviere alte Raumfahrtvideos für ein historische Raumfahrtachive. Dabei kommen mir häufig alte Filme in die Hände die entweder durch die Aufnahme oder durch das Digitalisieren unscharf wirken. Kann mit jemand einen Tip geben wie ich in Final Cut Pro eine Verbesserung erreichen kann?
Belichtung, Farbe und Sättigung bringen nicht den nötigen Erfolg.
Gruß aus Bremen
Peter
PN_FILM ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Schärfe an alten Filmen verbessern
26.01.2019, 16:00

PN_FILM hat folgendes geschrieben:
Belichtung, Farbe und Sättigung bringen nicht den nötigen Erfolg.

Wen wundert's
Diese drei Parameter haben (ganz allgemein) nichts mit der Bildschärfe zu tun.

Mach dir doch einmal die Mühe und gehe die (überschaubare!) Liste der Effekte durch. Dort findest du unter der Kategorie "Unschärfe" den Effekt "Schärfen". Vielleicht hilft der
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
PN_FILM
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2018
Beiträge: 7

Schärfe an alten Filmen verbessern
26.01.2019, 16:23

Danke Goetz,
Habe ich auch schon versucht, leider habe ich keine Einstellungsmöglichkeit gefunden die Schärfe zu dosieren. Schön währe es wenn man prozentual die Schärfe verändern kann. "Bei Schärfen" unter Effekte/ Unschärfe gehen mir zu viele andere Komponenten verloren.
Aber das scheint mir bei FKP die einzige Möglichkeit zu sein.
Danke
Gruß
Peter
PN_FILM ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Schärfe an alten Filmen verbessern
27.01.2019, 10:21

PN_FILM hat folgendes geschrieben:
Schön währe es wenn man prozentual die Schärfe verändern kann.


Dafür wäre dieser Regler zuständig:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
PN_FILM
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.08.2018
Beiträge: 7

Schärfe an alten Filmen verbessern
27.01.2019, 12:18

Danke!!
Du hast mir sehr geholfen, ich habe manchmal das Problem bei FCP die Übersicht zu behalten.
Gruß aus Bremen
Peter
PN_FILM ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Schärfe an alten Filmen verbessern
27.01.2019, 13:38

PN_FILM hat folgendes geschrieben:
ich habe manchmal das Problem bei FCP die Übersicht zu behalten.


Weil du dich nicht richtig mit FCP X befasst.
Deshalb ist dir die Aufteilung der Elemente nicht richtig klar und du verhaspelst dich.

Das ist die typische Folge von falsch verstandenem "learning by doing".

Richtig bedeutet "learning by doing", dass man jeden Lernschritt anschließend einzeln ausprobiert und übt, bis einem wirklich alles klar ist. So erkennt man ob man etwas falsch verstanden hat. So erkennt man Zusammenhänge und die zugrunde liegende Struktur. Und weil alles vernünftig assoziiert wird, bleibt es auch im Gedächtnis.

Falsch ist die Interpretation "ich mach einfach mal irgend einen Job damit und das mit dem Lernen kommt dann schon irgendwie von selbst". Diese vermeintliche Abkürzung nehmen viele. Und stets mit dem selben, unbefriedigenden Ergebnis.


Glaub einem, der 25 Jahre lang Leute eingewiesen hat und sich dabei immer wieder die selbe Mär von "unterschiedlichen Lerntypen" anhören durfte ;-)

"Erst Lernen, dann nutzen" ist und bleibt die effektivste Reihenfolge.
"Ich brauch das jetzt und lerne es später mal" ist die ineffektivste.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Sehr gute Tuts von Blackmagic themselves.
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Ton mit Hall durch leeren Raum verbes... PN_FILM Final Cut Pro X 26 29.08.2018, 16:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Audio - Stimmen verbessern pixfan Anfängerfragen 7 31.12.2017, 20:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn Cutter ihren alten Gebrauchtwage... Axel Vetter Kaffee Klatsch 6 05.05.2017, 14:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alten Mac in schnellen, neuen verwand... Rob Hotz Hard- und Software 7 07.10.2016, 18:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche alten verstimmten Kneipenklavie... Rob Hotz Audio 2 31.12.2015, 16:34 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Color Correction Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz