Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Video- und Produktionstechnik
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: HC-X1: Schlechte Qualität bei SlowMo - muss das sein?
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.
Autor Deine Nachricht
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1722

Actioncam vs. Smartphone
19.08.2020, 15:38

Hallo zusammen!

Ist vielleicht eher was für den Kaffeeklatsch, aber da es ja um „Kameras“ geht…
Im Netz findet sich zu viel Müll und widersprüchliches. Da wende ich mich doch lieber an Ehrliche, klar Denkende 😉.

Seit dem ich "verboten" bekommen habe im familiären Bereich meine große HC-X1 bei mir zu führen, werden entsprechende Aufnahmen nun nur noch mit einer GoPro Hero7 erledigt. Und zugegeben – so eine „kleine Unauffälligkeit“ hat schon was! Und mit dem ewig-Fisheye konnte ich mich sogar auch anfreunden.
Allerdings wird die Bildqualität bei bewölktem Himmel oder sogar in sonnendurchfluteten Innenräumen unterirdisch, nicht mehr vergleichbar mit strahlendem Sonnenschein. Gefühlt macht da ein modernes Smartphone bessere Low-Light-Aufnahmen. Wäre also ein Smartphone die bessere Alternative für eine kleine „immer-dabei-Kamera“?

Daher nun konkret: Hat jemand von Euch schon mal eine GoPro-Hero 7 oder 8 mit einem z.B iPhone 11Pro getestet/verglichen?

Es scheint auf dem Markt gerade kaum Alternativen zu geben, die mit der Größe einer Actioncam oder eines Smartphones – oder leicht größer – 4k 50p Aufnahmen machen können. Die Sony RX0 II macht leider nur bis 30p, wäre sonst die 1. Wahl.
Die nächste Größeneinheit scheint dann erst wieder bei „kleinen“ DSLR´s – z.B. einer Panasonic GH5 – zu liegen, wobei das Bildtechnisch aber auch wieder eine ganz andere Liga wäre!
Bin gespannt... :-)

Grüße
Dumbeldore
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4660
Firma: ueding media

Re: Actioncam vs. Smartphone
19.08.2020, 17:50

Als 1. würde ich mal an dem 'Verbot' arbeiten, z.B. argumentativ:
"Was die XC-H1 so an Falten kaschiert, das ist mit keiner anderen Kamera machbar ..." oder
"Seit ich die neue Action-Cam benutze, siehst Du immer aus wie eine hochgeschwemmte Wasserleiche".

Meiner Meinung nach verschlechterst Du Dich gewaltig, wenn Du stattdessen mit einer Action-Cam oder gar einem Smartphone an den Start gehst. Sensor, Optik, interne Verarbeitung und Rauschen: alles schlechter.

Beim Smartphone doppelt, weil es ja eigentlich was ganz anderes als eine Kamera ist und Du demzufolge beim Handling ganz sicher immer wieder mal die Krise kriegen wirst. Spontane Aufnahmen aus der Hüfte? Vergiss es.

Nun bin ich als Teil-Linuxer ein Anhänger der "1 Tool / Gadget für 1 Aufgabe, aber dafür RICHTIG"-Theorie, benutze also stets lieber spezialisierte Nur-1-Ding-Könner als diese Schweizer Taschenmesser.

Deshalb würde ich an Deiner Stelle eher eine bessere Action-Cam oder eine kleinere, aber dennoch gute reine Videokamera benutzen, sowas gibts ja von allen Herstellern mit 4K und sinnvollen Bedienkonzepten.
Selbst WENN ein Smartphone technisch oder von der Anmutung her bessere Bilder machen sollte - Du bist mit einem Gerät, dass per einfachster Bedienung und nur für diesen Zweck gedacht und gebaut ist, deutlich besser dran.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1722

Re: Actioncam vs. Smartphone
20.08.2020, 14:06

HerbyDerby hat folgendes geschrieben:
Als 1. würde ich mal an dem 'Verbot' arbeiten, z.B. argumentativ:
"Was die XC-H1 so an Falten kaschiert, das ist mit keiner anderen Kamera machbar ..." oder
"Seit ich die neue Action-Cam benutze, siehst Du immer aus wie eine hochgeschwemmte Wasserleiche".

:-))) Leider weiß SIE von meinen Argumentationen her leider schon darüber Bescheid, dass gute Cams die Falten deutlich sichtbarer machen :-)))

Danke für Deine klar gedachten Ausführungen.

Natürlich ist mir der Abstrich bei Qualität und Handhabung bewusst. Das ärgert zunächst auch. Für spontane Familiäre Schnappschüsse bin ich aber inzwischen auch bereit diese Kompromisse einzugehen. Denn ich muss leider zugeben, dass ein kleines Gewicht und kleine Abmessungen extreme Vorteile haben. Ich ertappe mich sogar dabei es immer öfters zu genießen, unauffälliger und „einfacher“ zu filmen. Schnappschüsse eben – nicht mehr, aber es soll eben auch nicht (noch) weniger werden!

Und: Oft genug am eigenen Leib erfahren - Die beste Kamera ist die, die man immer dabei hat. Nicht selten hatte ich auf den schweren Klotz verzichtet (weil ich selber auch nicht immer Bock habe das Ding zu schleppen) und habe dann schöne Momente nicht festhalten können…
In der Praxis besteht daher das „Mit-der-Familie-unterwegs-Equipment“ nur noch aus einer GoPro auf einem Gimbal mit Teleskop. Fertig!

Da ich leider kein Zugriff auf moderne Smartphones habe um Vergleiche anzustellen, steht eben für mich die Frage im Raum, ob nicht ein aktuelles Telefon – auch auf einem Gimbal – eine evtl. sogar bessere Alternative (mit Augenmerk auf den Low-Light-Bereich) darstellen würde. Mit Face-ID und App wären auch 25/50p kein Problem.
Sozusagen bin ich auf der Suche nach der bestmöglichsten schlechtesten Lösung ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4660
Firma: ueding media

Re: Actioncam vs. Smartphone
21.08.2020, 11:14

Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
... Leider weiß SIE von meinen Argumentationen her leider schon darüber Bescheid, dass gute Cams die Falten deutlich sichtbarer machen ...)

Mal wieder ein Beweis für Macchiavellis These, dass man Herrschaftswissen niemals ohne Not teilen sollte.

Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
... Natürlich ist mir der Abstrich bei Qualität und Handhabung bewusst. Das ärgert zunächst auch. ...
Sozusagen bin ich auf der Suche nach der bestmöglichsten schlechtesten Lösung ...

Bei mir ist es immer so, dass mich eine schlechte Handhabung mehr nervt als eine schlechte(re) Qualität. Ich hasse es, wenn ich mir häufig benötigte Funktionen immer aufs Neue per verschachteltem Menü erarbeiten muss oder sich ein Gerät nicht sicher halten lässt.

Aber das ist ganz sicher Geschmackssache - leider habe ich weder eine GoPro noch ein höherwertiges Smartphone mit guter Kamera am Start, deshalb kann ich Dir inhaltlich nichts dazu beitragen.

Vielleicht erbarmt sich ja jemand anderer ...
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1246

Re: Actioncam vs. Smartphone
21.08.2020, 17:03

Also ich hab das iPhone mit den drei Linsen (iPhone 11 Pro glaub ich). Was die Hauttöne betrifft, kann man glaube ich damit relativ gute Ergebnisse erzielen. Allerdings ist das Ding in Sachen Lowlight, und vor allen in Sachen Rauschen, nicht gerade mit einer Sony X 100 vergleichbar. Schon im normalen, gut beleuchteten Innenraumbereich, produziert das Handy Aufnahmen, die so artefaktbelastet sind, dass sie sich selbst mit Neth Video nicht mehr gescheit entrauschen lassen. Also wenn du mich fragst, gibt es zu einem gescheiten Videocamcorder mit Sicherheit keine qualitativ gute Alternative.Ob das deftige Rauschen allerdings nur am Weitwinkelobjektiv zu sehen ist (mein Handy hat ja drei Linsen), das habe ich leider noch nicht getestet. Wenn man allerdings mit FiLMiC Pro Innenraum Aufnahmen macht, und stellt den Shutter auf 1/25 oder 1/50, dann ist das Bild zwar etwas zu dunkel, aber durchaus noch genießbar.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: HC-X1: Schlechte Qualität bei SlowMo - muss das sein?
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Gimbal für Actioncam (GoPro) Dumbeldore Video- und Produktionstechnik 5 05.01.2018, 16:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Actioncam von Olympus ben07 Video- und Produktionstechnik 4 15.07.2016, 09:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Might be a game changer: Zeiss smartp... Rob Hotz Video- und Produktionstechnik 0 07.01.2016, 00:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Actioncam Manu Video- und Produktionstechnik 0 20.04.2009, 08:31 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Video- und Produktionstechnik Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz