Import in Originalauflösung

Dieses Forum ist (unabhängig vom Programm) für alle Anfängerfragen. Bitte benutzt vorher die Suche und das Handbuch der jeweiligen Programme! Absolute Anfängerfragen bitte nicht in den anderen Foren stellen!

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Benutzeravatar
Kazu
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2020, 10:45

Import in Originalauflösung

Beitrag von Kazu » 26.09.2020, 12:15

Ich habe in Compressor proportional einen SD Film auf HD 1920 x 1440 hoch codiert.
In Final Cut habe ich ein Projekt mit 1920 x 1080 angelgt und den Film importiert.

Bild

grün: Projekt (1920 x 1080)
rot: Film (1920 x 1440)

Nach Import des Films wurde dieser in Final Cut automatisch in der Höhe angepasst (Bild 2). Meine Hoffnung beim Import war, dass der Film in der originalen 100 % Größe (Bild 1) geladen wird. Ich hätte den Film durch verschieben in Y-Richtung neu / ohne Skalierung ausrichten wollen. So war mein Plan ;) hat aber nicht funktioniert.

Kann man beim Import Vorgaben machen, z. B. 'Größe original" oder 'ohne Skalierung'?

PS: Ich weiß dass ich das skalierte Bild (Bild 2) in Final Cut wieder auf Breite einpassen kann, hätte dann aber wieder eine Skalierung die eigentlich nicht notwändig wäre!?

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11607
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Import in Originalauflösung

Beitrag von Traveller » 26.09.2020, 13:32

Kazu hat geschrieben:Ich habe in Compressor proportional einen SD Film auf HD 1920 x 1440 hoch codiert.
In Final Cut habe ich ein Projekt mit 1920 x 1080 angelgt und den Film importiert.
Wie kommst du denn auf so einen sinnlosen Umweg?

Wirf den SD-Film direkt - ohne Umweg - in dein Projekt und zieh ihn entweder mit der Maus (transformieren) auf die gewünschte Größe/Geometrie oder benutz die spatiale Anpassung im Inspektor (die Funktion, die du suchst). Manuell könnte mehr Sinn machen, falls du nicht weißt, ob dein SD-Film 4:3 oder 16:9 anamorph ist. Verzerrt aufgenommen wird sogar beides (Stichwort zum schlau machen: nicht quadratische Pixel). Denkfalle: SD (digital) ist immer 720x576, egal ob 4:3 oder 16:9. Du erkennst nur am Bildinhalt, was der Fall ist. Sollte das SD-File eine korrekte "Flag" enthalten, die das definiert, erkennt fcp x das im Projekt und stellt dein Bild von selbst richtig dar.

Sollte sich dein SD-Material als 4:3 herausstellen, dann musst du dich entscheiden: entweder Balken link und rechts (Piilarbox) oder Blow Up bis zur horizontalen Bildfüllung mit der Gefahr abgeschnittener Köpfe. Siehst du ja dann.

Antworten