Proxy Dateien von zusammengesetzten clips für Timelapse Film

Dieses Forum ist (unabhängig vom Programm) für alle Anfängerfragen. Bitte benutzt vorher die Suche und das Handbuch der jeweiligen Programme! Absolute Anfängerfragen bitte nicht in den anderen Foren stellen!

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

brose_21
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2020, 19:18

Proxy Dateien von zusammengesetzten clips für Timelapse Film

Beitrag von brose_21 » 12.11.2020, 22:04

Hallo,

ich habe bei der Erstellung von Timelapse Filmen bisher immer folgenden workflow gehabt:

1. jpgs in Ereignis importieren
2. alle jpgs auswählen > Dauer auf 1 frame reduzieren
3. alle jpgs in die timeline ziehen
4. alle jpgs auswählen > neuen zusammengesetzten clip erstellen
5. für die clips habe ich dann via „Medien umcodieren“ Proxy Dateien erstellt.

Auf diese Weise habe ich mir immer fünf bis zwanzig timelapse clips erstellt und die dann in der timeline angepasst/geschnitten und mit Übergängen usw. versehen. Das letzte Mal im Mai.
Jetzt lassen sich aus den zusammengesetzten clips keine Proxy Dateien mehr erstellen. Außerdem sitzt jetzt oben rechts in der Ecke der clips das Symbol für zusammengesetzte clips.
Ich hoffe, dass ich irgendeinen Fehler in meinem workflow eingebaut habe.
Oder hat sich an FCPX irgendetwas geändert. Eventuell macht es Sinn FCP neu zu installieren …

Ich danke schon mal im voraus für eure Hilfe.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1894
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 13.11.2020, 07:55

Moin,

leider kann ich da direkt nichts zu sagen, aber denen die es könnten würde es sehr viel weiterhelfen, wenn Du verrätst welche Version Du im Mai hattest und welche Dir nun Probleme bereitet.

LG

brose_21
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2020, 19:18

Beitrag von brose_21 » 13.11.2020, 11:07

Die Version, die ich im Mai noch benutzt habe, war wahrscheinlich die damals aktuelle. Ich habe vor etwa einer Woche das Update geladen, weil ich dachte es hängt mit der älteren Version zusammen. Leider weiß ich nicht mehr, ob ich zwischen Juni und Oktober schon einmal ein Update geladen habe.

Ist es überhaupt möglich mit der aktuellen Version von einem zusammengestztem clip Proxy Dateien zu erstellen?

brose_21
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2020, 19:18

Beitrag von brose_21 » 14.11.2020, 17:57

Von dem aus lauter jpgs erstellen cpompund clip lassen sich tatsächlich keine Proxy Dateien erstellen. Das hat ein Bekannter mit FCP und Sony 7 III Dateien bestätigt.
Der Grund dafür ist wahrscheinlich:
Hinweis: Wenn sich das Originalformat der Kamera bei guter Leistung bearbeiten lässt, wird die Option „Optimierte Medien erstellen“ grau dargestellt.
https://support.apple.com/de-de/guide/f ... /mac/10.14
Mit der älteren FCP Version war es noch möglich.

Ich habe die super einfache Lösung für mein Problem gefunden :) . Der compound clip wird exportiert und dann in die Mediathek importiert. Danach lässt er alles mit sich machen.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1894
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 14.11.2020, 18:00

brose_21 hat geschrieben:Ich habe die super einfache Lösung für mein Problem gefunden :) . Der compound clip wird exportiert und dann in die Mediathek importiert. Danach lässt er alles mit sich machen.
Das wäre auch mein Vorschlag gewesen. Selbstverständlich nur als ProResMaster exportieren, gel!?

LG

brose_21
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.11.2020, 19:18

Beitrag von brose_21 » 14.11.2020, 18:02

Na klar, danke!

Antworten