Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co.
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Videoausgabe in 3 Auflösungen: Dateigröße
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.
Autor Deine Nachricht
oschi
Regular


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 69

Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 13:27

Hallo Leute;

Ich möchte mit Compressor meinen Film aus FCPX exportieren.
Welches Format muss ich nehmen um ihn vom USB Sctick am Fernseher anschauen.

Welche Formate werden von neueren TV´s erkannt.

Danke
oschi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1793

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 15:27

Hallo,

nimm ein mp4-Format (Apple Computer/Apple Geräte/MPEG-Master oder wie sie alle heißen) je nach belieben einfach mal ausprobieren?!
Im Zweifel die Dateiendung händisch von .m4v zu .mp4 umschreiben. Fertig.

LG
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 11572

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 17:16

Wozu Compressor völlig unnötig ist. Findest du alles in fcp selbst, "Teilen" rechts oben, kannst direkt auf deinen Stick ausgeben.

Nimm "Apple-Geräte", die Größe (Pixel x Pixel) deiner Wahl, hohe Qualität. Endung dann gerne wie geschrieben auf mp4 ändern. Wenn dir das unheimlich ist, stell im Preset-Dialog auf "Computer" um, dann werden die Files etwas größer und heißen gleich "mp4".

Wenn der Fernseher nicht mit mp4 umgehen können sollte, dann müsste es ein ziemlich altes Semester sein.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
oschi
Regular


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 69

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 18:25

Super,

vielen Dank für die Info.
Compressor weil ich mir sagen lassen habe das die Filme über Compressor qualitativ besser werden.

Danke Olli
oschi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 11572

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 18:43

Dazu sage ich: Unfug.

Was gegen Compressor spricht, ist, dass man ganz leicht Murks machen kann mit all den offen zugänglichen Parametern, mit denen die meisten nur auf gut Glück oder via Hörensagen rumspielen. In fcp x sind Presets für alle Lebenslagen mit optimalen Werten hinterlegt. Die Engine dahinter ist identisch. Also mach dir dein Leben leicht!
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
oschi
Regular


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 69

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 19:42

Ok dann las ich den Compressor erst mal weg.

Danke
oschi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 11572

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 19:43

Musst du nicht, war nur ein Tipp, kein Verbot! :-)
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1793

Re: Film per USB Stick am Fernseher
17.12.2020, 20:20

Compressor ist dafür gedacht einen fertigen Film (oder mehrere) in ein anderes (oder mehrere) Formate zu konvertieren, gerne auch als Stapel-Auftrag.
Wenn Material eh in FCP vorliegt ist der weg über Compressor nur ein Umweg, der (ohne eigene Verschlimmbesserrungen) gleiche Ergebnisse liefert wie die Ausgabe aus FCP heraus.

Daher durchaus ein nettes Tool wessen man sich nicht schämen muss ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Videoausgabe in 3 Auflösungen: Dateigröße
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Grausame Bildqualität über Apple TV a... Bergbamber Final Cut Pro X 3 23.12.2020, 16:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Proxy Dateien von zusammengesetzten c... brose_21 Anfängerfragen 5 12.11.2020, 23:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pixel Film FCPX Maps 1.1 hängt sich auf Tommih Final Cut Pro X 0 08.10.2020, 21:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge iDVD für USB-Stick? Rulu2013 Final Cut Pro X 14 25.09.2020, 12:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge motion tracking bei zoom fahrt film-m... Thom Motion 1 20.09.2020, 11:59 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co. Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz