Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co.
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Flip4Mac Episode
Thema -->: Aus FC nach Compressor im Cluster
Autor Deine Nachricht
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 10:21

Hallo - das ist zwar hier mein erster Post, bin aber schon eine ganze Weile stiller Mitleser. Ich bin mir nicht ganz sicher ob es hier in dir Rubrik optimal reinpasst, wüsste aber nicht wo sonst. Ich habe ein seltsames Interlace-Problem. Das Quellmaterial ist von einer DVD (mit MPEG Streamclip demuxed) und ist komischerweise 720x540 mit quadratischen Pixeln, aber interlaced.... naja - irgendwie aber ein komisches Interlace - die Streifen sind nicht gleichmäßig verteilt, sondern alternieren irgendwie (schaut aus wie ein indifferentes Muster) - also werden schwächer und wieder stärker - so 5 Zeilen schwach, und 5 Zeilen wieder stark. Wenn ich jetzt mit verschiedenen deinterlace Filtern drüber gehe, wird das Ergebnis natürlich auch wieder streifig und unsauber. Am Fernseher siht das gut aus - nichts zu erkennen.

Kennt das jemand? Wie geht man damit um?
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15394
Firma: formbund neue medien

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 10:38

die 720x540 zeigt nur quicktime so, weil es dein video proportional korrekt skaliert, damit es eben 1:1 richtig angezeigt wird. korrekterweise ist dein film dennoch 720x576.

wenn du das original noch hast, dann benutze noch mal mpeg streamclip, nicht demuxen, sondern gleich exportieren als quicktime deiner wahl zum weiterverarbeiten. ausserdem haste auch in mpegstreamclip einen deinterlacer eingebaut, kannste auch gleich nutzen.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 11:17

Stimmt - da liegt der Hund anscheinend begraben - vielen Dank. Wenn ich das Original-VOB in Streamclip aufmache, ist das Halbbild noch gleichmäßig. Den Umweg über Streamclip bin ich eigentlich nur gegangen, weil FCP beim direkten Importieren des VOB nur ein paar Sekunden importiert. Wenn ich das VOB in Streamclip öffne, sagt er mir dass es Timecode-Fehler gibt und ob ich das korrigieren will - was ich dann auch gemacht habe. Jetzt dachte ich dass das Demuxen an Format/Qualität eigentlich nix ändert - tut es aber doch - und dann entstand dieser Effekt. Gibt es ne Möglichkeit die Timecode Fehler zu beheben und einfach wieder zu speichern - ohne umzucodieren? Für mich macht es in dem Fall irgendwie wenig Sinn das vorher erst in Quicktime/DV umzuwnadeln - ich muss das Video von der DVD nur etwas am Anfang und Ende zuschneiden, einen aktuellen Vorspann einsetzen und wieder auf einen DVD bringen (und einmal deinterlaced fürs Web) - da bringt mir der Zwischenschritt ja nur unnötige Qualitätseinbußen. Zumindest is das meine bisherige Arbeitsweise mit solchen Sachen gewesen. Sollte man das vielleicht anders angehen?
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13504
Firma: Digital Production

Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 11:23

Du kannst QuickTime durch Umstellung der Anzeigegröße auch zur Darstellung in 768 x 576 zwingen, und dann sollten Deine Halbbilder wieder gleichmäßig verteilt sein. Liegt nur an der vertikalen Skalierung.

Gute Grüße,

Uli
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 11:53

habs jetzt hinbekommen... Streamclip - "Demuxen zu unskaliertem mv2..." - dann klappt das. Mich würde nur mal interessieren, ob es einen anderen/besseren Weg gibt um Quellmaterial von DVD zu bekommen - möglichst Verlustfrei zu schneiden, vielleicht Vorspann/nachspann anpassen und wieder auf DVD auszugeben. Umweg über ein DV/Quicktime-Format is doch dafür Unsinn, oder?
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13504
Firma: Digital Production

Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 12:27

Stimmt, DV ist Unsinn. Besser DVCPro50, Foto-JPEG oder uncompressed (kann MPEG Streamclip auch alles ausgeben).

Gute Grüße,

Uli
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 13:33

Warum überhaupt umwandeln? Ich muss ja nicht heftig damit rumhantieren - ich wollte den unangetasteten mv2 Stream direkt in FCP weiterverarbeiten... was spricht dagegen?
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15394
Firma: formbund neue medien

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 13:38

dagegen spricht, dass fcp ausschliesslich quicktime verarbeitet. selbst wenn du mpeg2 importierst, muss es in der sequenz gerendert werden - zu quicktime.
also mach es gleich in mpeg streamclip, dann kannste problemlos in fcp damit arbeiten ohne zu rendern - bei gleichen projektsettings versteht sich.

also in mpegstreamclip exportieren nach zb quicktime foto-jpeg 75%, dies als setting in fcp benutzen. deinen film aendern, exportieren und mit mpeg2-encoder wieder wandeln.

direkten nativen mpeg2-schnitt kann fcp nicht.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 13:50

Wie erkenne ich dass es nicht klappt? Es scheint nämlich einwandfrei zu funktionieren - ich hab als setting PAL DV angegeben und das m2v direkt reingezogen - wird ganz normal genommen - man kann schneiden, die Realtimeanzeige und die Echtzeiteffekte funktionieren auch. Hab da auch den Deinterlace Filter drüber gelegt - klappt alles.
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15394
Firma: formbund neue medien

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 14:01

aber du erhaeltst dv. moechtest du nicht mpeg2 amschluss haben? dv ist ein denkbar ungeeignetes zwischenformat.
und das deinterlacing in mpeg streamclip ist besser (wenn auch nicht perfekt) gegenueber dem standardfilter in fcp.

also mein vorschlag waere (zum wiederholten mal ;-) :

dein mpeg2 in streamclip (timecode reparieren) deinterlacen, color reinterlace, export als quicktime foto-jpeg bei 75%.
selbige einstellungen in fcp (sequenz) vornehmen und dort bearbeiten. wird besser, glaub mir. ;-)
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 14:24

Ich werde Deinen Rat befolgen - vielen Dank. Quicktime foto-jpeg - entspricht das motion jpeg? was anderes hab ich nämlich nicht. Nur prinzipiell - gäbe es noch andere gute Zwischencodecs? Was ist mit DV? Und was passiert wenn ich das so machen würde wie ich das vor hatte und nicht direkt aus FCP erstelle sondern das ganze an den Compressor übergebe? Da kann ich doch dann wieder mpeg2 ausgeben (ohne Zwischencodec?)...
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15394
Firma: formbund neue medien

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 14:40

keine lust mehr.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
WHEEZ
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 7

Re: Unregelmäßiges Interlace
19.04.2007, 14:42

Sorry - war irgendwie blind und hab "Apple Foto - JPEG" einfach übersehen. Klappt alles TipTop so - Vielen Dank!
WHEEZ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Flip4Mac Episode
Thema -->: Aus FC nach Compressor im Cluster

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Artikel zu Interlace-Problemen bei pr... ulip Anfängerfragen 1 24.10.2011, 13:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Grafiken in einer Interlace Sequenz Tian Final Cut Pro 24 18.10.2011, 17:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge progressives Material auf Bluray-Disc... bibo DVD Studio Pro 19 13.09.2010, 20:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interlace ohne Ende thomashb Final Cut Express 10 14.05.2010, 20:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Canon XH A1 und FCP / FCE Interlace P... YouScareMe Final Cut Pro 6 30.01.2010, 17:06 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Compressor & Co. Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz