Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DSLR - Spiegelreflexkameras
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Neue Objektive von Panasonic für mFT-Mount
Thema -->: Akku für die GH2. Muss es das Original sein?
Autor Deine Nachricht
Ralf_2010
Regular


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 71

Problem, optimaler Preset für FCP
26.08.2011, 22:00

Hallo Leute,

zu meinem Problem: Ich habe einige Aufnahmen mit der 5DMK2 gemacht (H.264, 25p), die ich natürlich gerne in FCP (6.0.6) bearbeiten würde. Als Preset habe ich den ProRes 422 1920x1080 25p gewählt (hoffe das ist richtig).

Wenn ich nun einen Clip in die Timeline ziehe und dann abspielen lasse, ruckelt es stark, wogegen es im Canvas, also in der Vorschau einwandfrei läuft. Es kann also nur der falsche Preset oder die Leistung meines iMacs sein (24'', 3.06 GHz Core 2 Duo, 4GB Ram.

Gibt es einen Preset mit dem ich alles ruckelfrei schneiden und anschließend in die dafür korrekte Sequenz zum Export ziehen kann? Oder liegt es tatsächlich an der Hardware?

Hoffe auf eure Hilfe.
Danke im Voraus,

Ralf
Ralf_2010 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3236

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
27.08.2011, 02:20

Hallo Ralf,

hast du die Sequenz nur auf ProRes eingestellt, oder auch die Clips vorher mit z.B. Mpeg Streamclip in dieses Format gewandelt?

Wenn die Clips noch immer H.264 sind, denke ich, dass da das Problem liegt. Also mal die Clips vorher wandeln...
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Ralf_2010
Regular


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 71

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 12:03

Tomski hat folgendes geschrieben:
Hallo Ralf,

hast du die Sequenz nur auf ProRes eingestellt, oder auch die Clips vorher mit z.B. Mpeg Streamclip in dieses Format gewandelt?

Wenn die Clips noch immer H.264 sind, denke ich, dass da das Problem liegt. Also mal die Clips vorher wandeln...


Hallo Tomski,

ich habe nur die Sequenz auf ProRes eingestellt, die Clips sind noch "roh". Dein Vorschlag hört sich sehr gut an, danke dafür.

Ich werde es sofort ausprobieren, aber habe ich durch das konvertieren keine Qualitätseinbußen??

VG
Ralf
Ralf_2010 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13522
Firma: Digital Production

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 12:05

Nein – selbst ProRes 422 (ohne HQ) ist besser als alles, was aus DSLRs kommt…
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Ralf_2010
Regular


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 71

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 12:06

Habe Mpeg Streamclip nun runtergeladen? Welches Format nehme ich am besten für den Export? :-)
Ralf_2010 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Ralf_2010
Regular


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 71

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 12:24

So habe es mit Mpeg Streamclip in mpeg 4 konvertiert, es ruckelt leider immer noch. Spaßeshalber habe ich auch .avi und andere Formate probiert, ebenfalls ohne Erfolg. Wisst ihr vielleicht noch einen Rat?

Danke.
Ralf_2010 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13522
Firma: Digital Production

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 12:46

Wie wär's denn mal mit QuickTime? Die anderen können doch gar kein ProRes!
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Ralf_2010
Regular


Anmeldungsdatum: 29.04.2010
Beiträge: 71

Re: Problem, optimaler Preset für FCP
28.08.2011, 14:08

UliP hat folgendes geschrieben:
Wie wär's denn mal mit QuickTime? Die anderen können doch gar kein ProRes!


Super, hat funktioniert, wieder was gelernt. Danke dir Uli!
Ralf_2010 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Neue Objektive von Panasonic für mFT-Mount
Thema -->: Akku für die GH2. Muss es das Original sein?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Problem mit Dual-Monitor Setup Sterni Final Cut Pro X 0 16.11.2018, 14:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Final Cut Pro X - Macbook Pro 2014 A... Gast Anfängerfragen 6 09.08.2018, 17:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Problem mit Flicker Free Markus_K Hard- und Software 30 02.08.2018, 15:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Performance-Problem, neu importierte ... volker Final Cut Pro X 12 11.06.2018, 21:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Database Archiv Problem csasse Anfängerfragen 2 25.04.2018, 11:11 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DSLR - Spiegelreflexkameras Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz