Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Color Correction
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Schöne Workstation für Resolve
Thema -->: farbiges, bewegtes Objekt in b/w-Bild
Autor Deine Nachricht
Manu
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 4089
Firma: TV Plus GmbH

Scope Vergleich Resolve / NLE
16.12.2016, 16:36

Ich steh da ein wenig auf dem Schlauch was den Zusammenhang angeht.

Ich habe Material in Resolve, das ich zum testen mal wirklich exessiv grade, so dass es voll aus der normalen Range geht. Die Scopes in Resolve sind ja ausschließlich auf 10 Bit Skala - also 0-1023 eingestellt - meine "Safety" Range halte ich bei 64 - 940. Normal belichtete Clips bewegen sich auch in diesem Bereich - in Davinci sowie in der NLE (in dem Fall Premiere.)

Grade ich jetzt in Davinci die Higlights hoch und Shadows down, so dass ich in der 10 Bit Range 0 und 1023 am Anschlag habe, müsste ich doch nach meinem Verständnis auf dem 8 Bit Scope von bspw. Premiere über den 100% liegen!

Das tue ich nach dem Export von Davinci aber NIE, egal in welchem Codec etc.

Wo ist mein Verständnisproblem oder was mache ich falsch?
Manu ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3310

Re: Scope Vergleich Resolve / NLE
16.12.2016, 23:35

Mit 10 Bit wird der Bereich nicht größer gegenüber 8 Bit, sondern die Unterteilung feiner.
Die Werte 0 - 255, die sich mit 8 Bit schreiben lassen, werden über exakt den selben Bereich verteilt wie die Werte 0 bis 1023, die 10 Bit ermöglichen.

0 <---> 0
64 <---> 256
128 <---> 512
192 <---> 768
255 <---> 1023
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Manu
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 4089
Firma: TV Plus GmbH

Re: Scope Vergleich Resolve / NLE
17.12.2016, 00:02

Hey Götz, ne das ist (zumindest halbwegs) klar - was mich nur wundert ist, dass ich wenn ich in Davinci grade und testweise das Material im "legalen Bereich" zwischen 64 und 940 halte, sieht der exportierte Clip in Premiere auf dem 8-Bit Scope gut aus und läuft von 16-235. Soweit so gut.

Grade ich in DaVinci aber von 0-1023 müsste der expotierte Clip auf meinem 8 Bit Scope in Premiere doch aber auch von 0-255 gehen oder nicht?
Manu ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15388
Firma: formbund neue medien

Re: Scope Vergleich Resolve / NLE
19.12.2016, 11:31

Nicht zwingend. Du kannst jede Menge LUTs einbinden, speziell auch in der Ausgabe für Broadcastsafe.
Mit den Werten 64-940 (10bit) respektive 16-235 (8bit) hast du recht.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Manu
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 4089
Firma: TV Plus GmbH

Re: Scope Vergleich Resolve / NLE
19.12.2016, 14:06

Ich habe noch gar nix eingebunden hier sondern völlig jungfräulich einfach ne Node mit extremen Werten gesetzt...Aber was tut Davinci am Ende - die Range skalieren oder clippt er einfach?! So oder so wäre ich doch dann fast Broadcastsafe wenn eh nix über 100% rausgeht...da steig ich noch nicht so durch!
Manu ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Manu
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.02.2007
Beiträge: 4089
Firma: TV Plus GmbH

Re: Scope Vergleich Resolve / NLE
12.01.2017, 17:53

Okay, so langsam lichtet sich der Nebel.
Der Artikel hat mein Problem "bestätigt" bzw. mein Unverständnis etwas gelockert:
http://www.xdcam-user.com/2014/03/are-you-screwing-up-your-footage-in-resolve/

Wenn ich komplett im Data-Level Modus arbeite, funktioniert alles so wie es soll.
Manu ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Schöne Workstation für Resolve
Thema -->: farbiges, bewegtes Objekt in b/w-Bild

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Davinci Resolve als Monitor für Kameras Räuber Color Correction 3 17.08.2018, 20:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blackmagic eGPU, AMD RX580, Davinci R... Timo B. Hard- und Software 18 18.07.2018, 16:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Resolve Live in 14.3 und Intensity Sh... Robert Gergen Color Correction 1 03.02.2018, 23:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge XML / FCPXML < (Resolve) > Afte... Tele Hard- und Software 0 28.12.2017, 17:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom MBP und Resolve in den iMac und F... Räuber Color Correction 4 19.12.2017, 15:42 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Color Correction Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz