Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Richtiges Passwort falsch
Thema -->: Nvidia 8800 GT in Mac Pro
Autor Deine Nachricht
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 12:43

Hallo zusammen,

Folgendes Problem: habe Material in 1080i50 und muss daraus für die DVD 576i50 machen. Doch leider geht selbst mit MPEG Streamclip einiges an Schärfe verloren. Es ließe sich zwar mit einem Schärfefilter hinterher wieder kompensieren, doch perfekt ist es nicht.

Jetzt habe ich noch Test Rechnungen mit FCP und dem Compressor gemacht. Das Ergebnis mit FCP ist deutlich unschärfer und der Weg über den Compressor ist maßlos überschärft.

Hat jemand unter euch eine Idee?

Danke und LG
Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Chris107
Regular


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 67

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 14:02

Gibt es eine Grund, warum du die DVD nicht direkt aus der Timeline von FCPX heraus exportierst?

Ich habe das kürzlich gemacht und war über die Qualität verblüfft.
Soweit ich das im Nachhinein beurteilen kann, hatte ich noch nie so gute DVDs erstellt.
Chris107 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 14:29

Hallo und danke für deine Antwort!

Bin gerade eben vom Bett mal aufgestanden (Virusinfekt, so langsam geht es wieder)
und habe den von dir vorgeschlagenen Weg ausprobiert. Doch leider ist der Weg sogar geringfügig schlechter, als die Wandlung mit Streamclip.

Du hast gefragt warum ich nicht direkt aus der Timeline eine DVD ausgebe? Nun, ich erstelle eine DVD zur Erstkommunion und finalisiere diese im DVD Studio Pro, da hier noch ein Begleitwort von unserem Pfarrer dabei liegt. Auch gibt es Menüs. Alles, damit das "Endprodukt" etwas gefälliger ausschaut :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4575
Firma: ueding media

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 19:06

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... Material in 1080i50 ... für die DVD 576i50 machen. Doch leider geht selbst mit MPEG Streamclip einiges an Schärfe verloren.

Du verkleinerst das Bild auf etwa 1 Fünftel - da MUSS Schärfe verlorengehen, schlicht weil ein Großteil der Bildinfo wegfällt. Natürlich kann man einen Schärfefilter auf das Bild knallen, aber unter diesen Bedingungen bekommst Du so nur eine unschöne Kantenaufsteilung, die dann wiederum sehr unnatürlich wirkt.

So weit zum Bild. Die Frage ist aber eher: Worauf hast Du das geschaut?
Auf einem alten SD-TV-Röhrenmonitor würde das Bild vermutlich ganz gut aussehen, desgleichen (hochskaliert) auf einem Flat-TV. Auf einem Computermonitor siehst Du natürlich all' die Grütze, die in dem Bild steckt, zumal dann, wenn Du es ins Vollbild bringst.

Deshalb zwei Fragenkomplexe:

1. Wieso überhaupt SD und das dann auf einer DVD? Heutzutage?
2. Wer sind die Empfänger der DVDs? Wären die nicht mit einem billigen USB-Stick und einer Full-HD-Datei (MPEG4) deutlich besser bedient?

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... der Weg über den Compressor ist maßlos überschärft.

Du kannst im compressor das gesamte Verhalten steuern, auch die Art und Stärke der Schärfung.

Hier wäre, statt einer 'normalen' Schärfung die bessere Alternative die Einstellung 'unscharf maskieren', weil man damit den Schärfeeindruck sehr viel subtiler steuern kann.

Ich habe in solchen Fällen früher immer zuerst ein SD-Master mit streamclip hergestellt, das ich eher 1:1 durchgereicht habe, was die Schärfe angeht - aber dafür einen hochwertigeren Codec benutzt, wie z.B. DVCPro50 oder ProRes.
Dabei hat DVCPro50 den Vorteil, dass für den compressor schon mal die Halbbildreihenfolge richtig ist, mit Blick auf die DVD. Damit erspart man sich manchmal Irritationen.

Aus diesem Master habe ich dann per compressor die MPEG2-Datei rechnen lassen, dabei kann man in der Tat leicht (!) nachschärfen und evtl. noch andere Korrekturen vornehmen. Wenn ich mich recht erinnere, waren die Presets da aber gut bis sehr gut brauchbar.

Dennoch:
SD ist kein Augenschmaus und sieht auch nur auf TV-Monitoren gut aus, weil die genau damit gut umgehen können. Ein Computer-Monitor ist hier zur Endkontrolle das falsche Werkzeug!

Zum Schluss:
Gute Besserung!
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 19:35

Na ja, ich glaube einfach, dass die DVD noch soweit in den Köpfen der Leute drin ist, dass die (auch hier im Ort) alle das wollen. Ich mache das jetzt dieses Jahr einfach nochmals so, denn ich habe schon alle Cover drucken lassen, werde aber eventuell in Zukunft genauer nachfragen. Wie erwähnt, es war schon in der Vergangenheit so, dass kaum einer eine Blu-ray wollte. Eine Datei habe ich noch nie angeboten, danke für den Hinweis!

Werde es wohl jetzt mit Streamclip machen und mal schauen, ob man im Compressor nachschärfen kann.

Übrigens - die Empfänger sind die Eltern der Erstkommunikanten!

Euch ein schönes WE und danke :)
Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4575
Firma: ueding media

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 20:59

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... die DVD noch soweit in den Köpfen der Leute drin ist, dass die (auch hier im Ort) alle das wollen.
... die Empfänger sind die Eltern der Erstkommunikanten!

Hmmm ... da beschleicht mich die Vermutung, dass viele davon mit einer DVD schon gar nichts mehr anfangen können, weil die Abspielgeräte fehlen.

Bei der Erstkommunion sind die Kinder etwa 9 Jahre alt, ich schätze also das Alter der Erzeuger auf durchschnittliche 30-40 Jahre. Da ist eine DVD - nunja - eher als suboptimal anzusehen, denke ich.

Denen würde ich das Video viel eher auf einer Online-Plattform anbieten, entweder YT, weils nun halt mal jeder kennt, oder vimeo - und dann privat stellen. Dann kann sich jeder aus seinem Gerätezoo das aussuchen, das ihm für den Zweck das beste deucht.

Die Einlassungen des Pfarrers kannst Du doch auch in einem Extra-Video anbieten, oder zur Not mit reinschneiden.

Alternativ könntest Du sowas auch als Internetlösung auf einem eigenen Server anbieten, das geht mit einem Browser und einem bisschen HTML auch gut, sowohl die Menüauswahl des Videos als auch die Einbindung in eine Oberfläche etc. Kein Hexenwerk, das braucht nur ein paar PHP- und HTML-Scripte.
Falls Du Dich damit nicht auskennst, könnte ich Dir dabei helfen - Du brauchst nur einen Zugriff auf einen Webserver.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 21:38

Herzlichen dank dir für deinen Vorschlag mir zu helfen!

Habe mich heute Abend mit dem Elternteil der Erstkommunion ausgetauscht, das die DVDs verteilen wird es hat anscheinend jemand nachgefragt nach einer Datei auf USB Stick oder einer Blu-ray.

Ich persönlich glaube doch irgendwie dass die Eltern einfach etwas kaufen wollen dass sie dann in den Player schieben können. Und dass die DVD eine deutlich schlechtere Bildqualität hat, das relativiert sich ja einerseits, wie du selbst sagst, über einen TV, und ist andererseits so meine Erfahrungen, den Leuten ohnehin egal.
Ich mache das mit der Erstkommunion jetzt schon einige Jahre. Doch in dieser Zeit haben deutlich weniger Leute eine Bluray wollen, als ich Finger an einer Hand habe.

Nun bin ich gespannt, ob und was du dazu sagst:)

PS: Übrigens das mit dem privaten Link über YouTube wäre denkbar !
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4575
Firma: ueding media

Re: HD Material nach SD skalieren
02.08.2019, 22:43

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... es hat anscheinend jemand nachgefragt nach einer Datei auf USB Stick oder einer Blu-ray.

Da würde ich den USB-Stick der Blu-Ray vorziehen als Anbieter - letztlich täte es da noch einfacher ein Download aus dem Web, z.B. per WE-Transfer oder Firefox send.

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... die Eltern einfach etwas kaufen wollen dass sie dann in den Player schieben können.

So sie denn einen haben - und genau da beginnt das Problem, vor allem für die Blu-Ray: Ein DVD-Laufwerk haben viele Leute noch in ihrem PC, aber einen Blu-Ray-Player muss man sich quasi explizit kaufen. Und hat dann ein Zusatzgerät, das man an das TV-Gerät anschließen muss, das eine eigene Fernbedienung hat etc. Das ist den Leuten heutzutage zu unkomfortabel, zumal sie ja Netflix und Konsorten auf einem beliebigen Gerät sehen können.

Blu-Ray-Player haben nach meiner Erfahrung nur Leute jenseits der 50, die noch an die DVD gewöhnt sind - die jüngeren Menschen benutzen entweder den 'Eh Da'-DVD-Player des PCs oder wollen irgendwas streamen oder herunterladen. Zur Not stopfen sie dann halt einen USB-Stick ins Flat-TV oder den PC.

Markus_K hat folgendes geschrieben:
... einige Jahre. Doch in dieser Zeit haben deutlich weniger Leute eine Bluray wollen, als ich Finger an einer Hand habe.

Klar - aus oben genannten Gründen. Für die meisten ist die Blu-Ray-Qualität nicht sooo viel besser, dass sie sich ein zusätzliches oder Tauschgerät für ihren DVD-Player kaufen wollen. Physische Medien sind ohnehin auf dem Rückmarsch, deshalb ist die Blu-Ray-Dichte in Deutschland auch nicht so hoch ... und, nicht zu vergessen: Ein Film ist auf Blu-Ray meistens etwa doppelt so teuer wie auf DVD, da sehen viele nicht ein, für 'das bisschen' bessere Qualität mehr zu bezahlen.

Fazit:
Als klassisches physisches Medium hat die DVD bei Deinen Kunden nur deshalb eine Chance, weil bei denen irgendwo noch eine Abspielmöglichkeit besteht, die Blu-Ray hat deswegen eher gar keine. Aber alle finden das Handling unkomfortabel und tun es sich nur an, weil der Anlass es erfordert - oder weil Opa und Oma darauf bestehen ...
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Commodus
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 1284

Re: HD Material nach SD skalieren
03.08.2019, 05:27

Du könntest das Ganze natürlich auch als h264 File im mp4 Container ausgeben und auf USB-Sticks verteilen. Das kann dann so gut wie jeder abspielen. Zudem hätte es den Vorteil, dass du weitere Dokumente, Fotos etc. mit dazu packen könntest. USB-Sticks kann man auch prima bedrucken lassen und die Preise sind mittlerweile extrem gering.
DVDs sind nun wirklich im Zeitalter von 4K nicht mehr zeitgemäß.

Gruß,
Oliver

Sorry, habe jetzt erst gesehen, dass das mit den USB-Sticks schon Thema war.
Commodus ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

Re: HD Material nach SD skalieren
03.08.2019, 11:09

Ok Jungs, ich gebe euch Recht, aber es war jetzt dieses Mal so abgemacht mit der DVD, deshalb werde ich auch DVD‘s ausliefern. Außerdem habe ich ja schon alle Cover drucken lassen. Vielleicht lege ich einen Zettel dabei, bei dem ich die Leute frage, ob sie zusätzlich was anderes (HD Datei) haben wollen. Und beim nächsten mal werde ich vorher danach fragen.

Aber wir waren weit vom Thema abgekommen, und doch werde ich die Skalierung mit Streamclip vornehmen.

Übrigens, ich muss meinen Post von oben korrigieren : es hat „niemand“ nach einer Bluray oder einer Datei gefragt. Die Rechtschreibekorrektur!
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1581

Re: HD Material nach SD skalieren
04.08.2019, 09:36

Man sollte es echt wie Apple machen!
Nicht fragen was gewollt ist, sondern diktieren was man bekommen kann ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1136

Re: HD Material nach SD skalieren
04.08.2019, 12:33

Na ja, du hast Recht, ich hab mich am Ende für die DVD entschieden. Aber nur weil das abgemacht war und alle so wollten. Denn wenn ich jetzt anfange zu fragen, will jeder was anderes.
LG Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Richtiges Passwort falsch
Thema -->: Nvidia 8800 GT in Mac Pro

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge 1080p Material in 3840p Timeline Dumbeldore Anfängerfragen 2 28.07.2019, 11:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Effekt Schein nach außen? volker Final Cut Pro X 6 27.06.2019, 13:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umgang mit Mini-DV Material in zukünf... thierse Final Cut Pro X 4 25.05.2019, 18:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lautheit nach EBU R 128 und MXF AVC I... Traveller Final Cut Pro X 3 17.05.2019, 08:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Video bleibt nach Standbild stecken slx Anfängerfragen 4 28.04.2019, 22:16 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz